In der alten Google-Aktie haben die Käufer aktuell ihre Schwierigkeiten. Seit Ende Oktober beißen sich die Bullen im Bereich von 1.050 USD die Zähne aus. Glücklicherweise konnten sich bisher aber auch die Verkäufer nicht durchsetzen und spätestens im Preisbereich von 988 USD wurden Korrekturen aufgefangen. Aktuell sind die Bullen um einen neuen Ausbruch nach oben bemüht. Gerade mit Blick auf den mittelfristigen Aufwärtstrend wäre ein solcher zu favorisieren, womit die Kurse weiter in Richtung 1.100 USD und darüber hinaus ansteigen könnten.

Die zentrale Frage in diesem Zusammenhang ist jedoch, wann der abschließende Ausbruch erfolgt. Selbst wenn die Chancen für einen bullischen Ausbruch größer sind, als für einen Rückfall unter 988 USD, stellt sich die Frage, wie lange man noch in der Konsolidierungszone verharren möchte. Leider kann dies durchaus noch eine Weile anhalten. Sollten die Kurse in den nächsten Tagen also nachhaltig unter 1.030 USD (idealerweise per Tagesschlusskurs) zurückfallen, könnte man nochmals eine Runde innerhalb der Range drehen.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

Abschließend muss natürlich noch erwähnt werden, dass auch ein bärischer Ausbruch unter 988 USD nicht unmöglich ist. Er wird zwar nicht favorisiert, sollten die Bären aber überraschen, könnte sich im Anschluss an einen solchen Ausbruch weiteres Abwärtspotenzial in Richtung 950 und 900 USD ergeben.

ALPHABET-Kurzfristig-im-Entscheidungsbereich-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Alphabet Inc. (Class C)