Alphabet übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $22,30 die Analystenschätzungen von $15,99. Umsatz mit $56,9 Mrd. über den Erwartungen von $53,15 Mrd. Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Der Umsatz der Google-Mutter stieg im letzten Quartal um über 20 % und der Gewinn im gleichen Zeitraum konnte mit über 40 % auf 15,2 Mrd. USD noch deutlicher gesteigert werden. Neben dem Werbegeschäft rund um die Suchmaschine Google wurden auch die Einnahmen aus Werbung auf YouTube zu einem Treiber des Geschäftserfolges. Die Börse feierte die Zahlen mit einem nachbörslichen Kurssprung auf bisweilen 2.087 USD, während die Aktie zuvor noch mit 1.927,51 USD aus dem regulären Handel ging.

Alphabet-Aktie: Kursprung muss ausgebaut werden

Mit dem nachbörslichen Kursanstieg um insgesamt fast 9 % hat die Aktie das letzte Rekordhoch bei 1.955 USD am Kursziel auf gleicher Höhe natürlich pulverisiert und dürfte bei einem annähernd positiven Handelsverlauf heute auch weit über der nächsthöheren Zielmarke bei 2.010 USD in den Handel starten. Der letzte gestrigen Kurs in der Nachbörse lag bei 2.070 USD und ist im Chart zur besseren Veranschaulichung durch den roten Balken markiert.

Direkt bei 2.058 USD liegt allerdings die langfristige 100 %-Fibonacci-Projektion der Rallyphase von Januar 2015 bis zum Allzeithoch aus dem Februar 2020 (im Chart orange). An dieser Stelle ist entsprechend mit einer deutlichen Korrektur zu rechnen.

Können die Gewinne dagegen weiter ausgebaut werden, dürfte es zu einem Anstieg an die 100 %-Projektion der ersten großen Kaufwelle des Jahres von März bis Anfang September kommen. Dieses Ziel liegt bei 2.124 USD (im Chart die blaue Projektion). Hier könnte der Höhenflug stoppen. Gelingt den Bullen dagegen auch der Bruch dieser Marke, wäre eine kurzzeitige Ausdehnung der Rally bis 2.175 USD denkbar. Spätestens dort müsste man sich auf eine kurzfristige Trendwende einstellen.

Korrekturgefahr erst unter 1.905 USD

Natürlich wäre eine Korrektur in den nächsten Tagen nach einem solchen Kurssprung ein normaler Vorgang und würde auch den Aufwärtstrend der Aktie von Alphabet nicht in Frage stellen. Sollte der Wert im weiteren Verlauf jedoch deutlich unter 1.905 USD zurückfallen, wäre der Anstieg seit Anfang Januar unterbrochen. In der Folge käme es zu Abgaben bis 1.847 und 1.809 USD, ehe eine weitere Aufwärtswelle starten könnte. Darunter wäre allerdings bereits ein übergeordnetes Verkaufssignal aktiviert und Verluste bis 1.733 und 1.699 USD einzuplanen.


Tägliche Tradinganregungen, Austausch mit unseren Börsen-Experten, Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive: Jetzt das neue PROmax abonnieren!


ALPHABET-Quartalszahlen-sorgen-für-Kurssprung-ans-Kursziel-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Alphabet Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.