ANZEIGE

Am 29. Januar wurde ein "Shooting-Star"(Kerzenformation) knapp unter der 1.200 USD-Marke gebildet. Das Hoch dieser Kerze wurde in den darauffolgenden Tagen nicht mehr übertroffen. Da die Zahlen am 02. Februar am Markt nicht gut ankamen, verschlechterte sich das Chartbild weiter. Die große Kurslücke blieb offen und der Kurs viel recht schnell auf die runde 1.000er-Marke zurück. Fast genau an dieser Stelle verläuft der EMA200. Der Kurs prallte dort bullisch ab.

Sollte in den nächsten Tagen die Alphabet-Aktie nochmals zur Schwäche neigen und dabei die 200-Tage-Linie verteidigen, dann könnte man eine spekulative Long-Position mit Ziel 1.100 USD in Betracht ziehen.

Ein Tagesschlusskurs unter 1.000 USD sollte weiterhin vermieden werden, denn sonst würde ein Kursrückgang bis (mindestens) 950,00 USD drohen.

Alphabet Inc. (Class A)