• AMADEUS FIRE AG - Kürzel: AAD - ISIN: DE0005093108
    Börse: XETRA / Kursstand: 154,000 €

Die Aktie von Amadeus Fire tat sich nach der Chartbesprechung im April schwer. Das Kaufsignal mit dem Überwinden der 148-EUR-Marke wurde schnell wieder gekontert. Im Anschluss hangelte sich der SDAX-Titel aber weiter entlang einer Aufwärtstrendlinie nach oben.

Die vergangenen zwei Handelswochen waren von einer Konsolidierung geprägt, die bullische Züge aufweist. Dabei testete der Wert erfolgreich die Unterstützung bei 148 EUR. Heute wird die kurzfristige Abwärtstrendlinie übersprungen, womit die Aktie den finalen Zielbereich um 159,60 bis 162,60 EUR anlaufen könnte.

AMADEUS-FIRE-Ein-Schnaps-geht-noch-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Wie der Langfristchart zeigt, muss die Aktie über 162,60 EUR ansteigen, um sich weiteres Potenzial zu erarbeiten. Eine Verschnaufpause in diesem Kursbereich sollte nach dem Lauf in den vergangenen Monaten nicht überraschen. Kurzfristige Ausbruchstrades in Richtung dieses Widerstands können bereits unter dem Wochentief bei 147,60 EUR abgesichert werden.

Fundamental betrachtet erwarten Analysten in diesem und im kommenden Jahr wieder eine deutliche Belebung bei Umsatz und Gewinn. 2021 könnte der Gewinn um 70 %, 2022 um knapp 23 % zulegen. Die KGVs der Aktie liegen bei 28 und 23, die KUVs um 2,5.

Fazit: Die Rally bei der Aktie von Amadeus Fire ist weit fortgeschritten. Das heutige frische Ausbruchssignal eröffnet aber noch Potenzial in Richtung 159,60 bis 162,60 EUR. Dort werden die Karten mittel- bis langfristig neu gemischt.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mio. EUR 280,20 352,00 376,60
Ergebnis je Aktie in EUR 3,29 5,59 6,85
Gewinnwachstum 69,91 % 22,54 %
KGV 47 28 23
KUV 3,2 2,5 2,4
PEG 0,4 1,0
Dividende je Aktie in EUR 1,55 2,00 2,14
Dividendenrendite 1,00 % 1,29 % 1,38 %
*e = erwartet
AMADEUS-FIRE-Ein-Schnaps-geht-noch-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Amadeus-Fire-Aktie

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!