• AMADEUS FIRE AG - Kürzel: AAD - ISIN: DE0005093108
    Börse: XETRA / Kursstand: 98,000 €

AMADEUS FIRE erzielt in den ersten 9 Monaten einen Umsatz von 202,3 Mio. EUR (VJ: 173,5 Mio. EUR), ein Ebitda von 20,8 Mio. EUR (VJ: 31,6 Mio. EUR) und einen Nettogewinn nach Minderheiten von 11,26 Mio. EUR (VJ: 20,8 Mio. EUR). Im Ausblick auf 2020 erwartet das Management nun ein operatives Ebita "annähernd auf Vorjahresniveau". Quelle: Guidants News

Diese Zahlen gab Amadeus Fire gestern vor Börsenbeginn bekannt. Die Aktie verlor daraufhin 2,00 %.

Jetzt müssen sich die Bullen beweisen. Im Februar 2020 markierte der Wert sein aktuelles Allzeithoch bei 162,60 EUR. Anschließend geriet er während des Coronacrash massiv unter Druck und fiel auf die Unterstützung bei 68,80 EUR zurück. Diese gab Mitte März genügend Halt. Es kam zu einer schnellen Gegenbewegung auf 118,80 EUR. Seit diesem Hoch befindet sich die Aktie in einer Tradingrange zwischen diesem Hoch und dem EMA 200, wobei sie im Tief bei 96,50 EUR notierte. Nach den gestrigen Zahlen näherte sich der Wert dieser unteren Begrenzung stark an.

Die Aktie von Amadeus Fire befindet sich in einer entscheidenden Situation. Kommt im Bereich um 96,50 EUR wieder Nachfrage auf, dann könnte es zu einem Anstieg in Richtung 118,80 EUR kommen. Im Falle eines Ausbruchs darüber wäre sogar Platz für eine Rally in Richtung Allzeithoch. Sollte der Wert allerdings stabil unter 96,50 EUR abfallen, würden Abgaben in Richtung 68,80 EUR drohen.

Zusätzlich lesenswert:

DEUTSCHE BÖRSE - Chance für die Bullen

INTEL - Nach Zahlen mit Einbruch auf Jahrestiefs?

AMADEUS-FIRE-Umsatz-steigt-Gewinn-sinkt-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Amadeus Fire