• Amazon.com Inc. - Kürzel: AMZ - ISIN: US0231351067
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 3.019,790 $

In einer geradlinigen Rally konnten die Aktien von Amazon seit der Verteidigung der Unterstützung bei 1.672 USD im März und dem anschließenden Ausbruch über das damalige Allzeithoch bei 2.185 USD bis Ende August von Rekord zu Rekord eilen und in der Spitze bis 3.552 USD steigen.

Dort änderte sich die Lage im September jedoch schlagartig, denn ein massiver Kursrutsch setzte dem Höhenflug unvermittelt ein Ende und ließ die Aktien unter die Kreuzunterstützung bei 3.344 USD und bis an die wichtige Haltemarke bei 2.888 USD einbrechen. Auf diesem Niveau versuchen die Bullen aktuell eine Stabilisierung zu starten.


Tägliche Tradinganregungen, Austausch mit unseren Börsen-Experten, Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive: Jetzt das neue PROmax abonnieren!


Die nächsten Abwärtsziele sind schon auf dem Weg

Die Verluste der vergangenen Wochen wiegen schwer. Auch der steile Aufwärtstrendkanal wurde klar unterschritten und damit die Rallyphase vorerst beendet. Kurzfristig könnten die Aktien von Amazon die laufende kleine Erholung dennoch bis 3.130 USD fortsetzen.

Allerdings ist jederzeit mit einem weiteren Aufflammen des Abwärtstrends und damit einem dynamischen Verkaufsimpuls an die 2.888 USD-Marke zu rechnen. Deren Bruch würde für ein Absinken auf 2.700 USD und darunter bereits an die Unterstützung bei 2.630 USD sorgen. Auch eine kurzfristige Ausdehnung der Abwärtswelle bis an das frühere Rekordhoch bei 2.525 USD wäre dann möglich, ehe eine deutlichere Erholung folgen sollte. Kann die Marke dagegen auch nicht verteidigt werden, drohen Verluste bis 2.250 USD.

Ein Anstieg über 3.130 USD hätte dagegen eine leichte Erholung bis 3.240 USD zur Folge. Doch erst ein deutlicher Ausbruch über diesen Widerstand würde weitere Verkaufswellen bis 2.888 USD und darunter vorerst verhindern und Erholungspotenzial bis 3.344 USD eröffnen.


USA meets Elliott-Wellen-Analyse: Profitieren auch Sie ab sofort von André Tiedjes legendären Rally- und Crash-Ansagen. Jetzt US Index Day Trader abonnieren


AMAZON-Erholung-gerät-ins-Stocken-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Amazon Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage