• Amazon.com Inc. - Kürzel: AMZ - ISIN: US0231351067
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 1.765,200 $

Das Fazit der jüngsten GodmodePRO-Betrachtung (Pfeil türkis) vom 1. November lautete:

"Es ist daher eher unwahrscheinlich, dass die Bullen sofort wieder zur Tagesordnung übergehen und die Aktie auf neue Hochs kaufen können. Vielmehr sind mögliche Erholungen als Einstiegschancen auf der Shortseite zu erachten. Mittelfristig hat die Aktie weiteres Abwärtspotenzial in den Bereich 1.380 bis 1.420 USD. Dies ist der nächste Kurszielbereich, so lange den Bullen kein Tagesschluss nördlich von 1.831 USD gelingt."

Die Analyse kann hier nachgelesen werden.

Die Aktie erholte sich danach bis an den EMA50 im Tageschart und fiel im Anschluss noch einmal sehr dynamisch um über 340 USD. Der genannte Zielbereich auf der Unterseite ("1.380 bis 1.420 USD") wurde dabei ganz knapp erreicht - das Tagestief am 20.11. lag exakt bei 1.420 USD.

Mittlerweile kostet die Aktie schon wieder über 300 USD mehr und ist kurzfristig sogar schon wieder als "überkauft" einzustufen.

Dementsprechend muss in den kommenden Handelstagen zunächst einmal mit Konsolidierungen und kleineren technischen Korrekturen gerechnet werden. Im Zuge dieser avisierten Korrektur sollte die Aktie noch einmal an den EMA200 im Tageschart im Bereich 1.650 bis 1.660 USD zurücksetzen.

Dort bietet sich dann unter Umständen ein mittelfristiger Einstieg auf der Longseite. Aktuell ist die Seitenlinie keine verkehrte Option.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

AMAZON-Läuft-hier-schon-eine-Weihnachtsrally-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Amazon Aktie Chartanalyse (Tageschart)