AMAZON (AMZN) : 41,51 $

    Aktueller Tageschart (log) seit Februar 2005 (1 Kerze = 1 Tag).

    Kurz-Kommentierung: Die AMAZON Aktie fiel am Freitag ins Gap hinein, drehte intraday aber an der Unterstützung bei 40,72 - 41,00 $ wieder nach oben. Das kurzfristige Chartbild ist damit neutralisiert, mit leichtem Vorteil für die Bullen. Die Abwärtsbewegung seit dem Julihoch kann als Bullenflagge gedeutet werden. So lange die Aktie oberhalb der Kreuzunterstützung bei 40,72 - 41,00 $ notiert, ist eine Wiederaufnahme der Aufwärtsbewegung wahrscheinlich. Auf bullisch wechselt das kurzfristige Bild jedoch erst wieder oberhalb der Oberkante der Bullenflagge und dem Horizontalwiderstand bei 43,00 $.

    Wiederholung: Nun sollte ein erneuter Anstieg zum Abwärtstrend seit Oktober 2003 bei 46,26 $ folgen. Gelingt der Bruch, wird ein mittel- bis langfristiges Kaufsignal generiert. Die nächsten kleineren Zwischenziele liegen bei 47,80 $, 54,75 $ und am Hoch aus 2003 bei 61,15 $. Alternativ setzt die Aktie die Korrektur weiter fort, sobald sie ins Gap hinein und unter die Unterstützung bei 40,72 - 41,00 $ fällt. Ziel wäre die Gap Unterkante, die EMA200 auf Tages- und die EMA50 auf Wochenbasis bei 37,74 - 38,79 $.


    Chart erstellt mit Qcharts





    27.07.2005 - 21:21
    AMAZON zieht intraday nach oben durch
    AMAZON (AMZN) : 43,26 $ (+14,62%)

    Aktueller Tageschart (log) seit Dezember 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

    Kurz-Kommentierung: Wie bereits vorbörslich beschrieben, kann die Aktie von Amazon heute nach dem Quartalsbericht stark ansteigen. Nach einem großen Gap Up bis über den längerfristigen Abwärtstrend setzt sich die Rallye auch intraday fort. Wenn die Aktie das aktuelle Niveau auf Wochenschlussbasis halten kann, wird eine Fortsetzung des Anstieges bis in den Bereich 47,80 $ möglich, hier ist ein Rücksetzer wahrscheinlich.

    Chart erstellt mit Qcharts

    Bitte hier klicken für Details



    AMAZON explodiert nach den Zahlen
    27.07. 15:05


    Amazon.com erwirtschaftete im zweiten Quartal einen Gewinn je Aktie von $52 Mio bzw 12 cents nach $76 Mio bzw 18 cents im Vorjahr. Die von First Call ermittelten Consensusschätzungen wurden damit um 2 cents übertroffen. Der Umsatz wuchs um 26% von $1.39 Mrd. auf $1.75 Mrd. First Call hatte hier eine Consensuserwartung von $1.73 Mrd. ermittelt.
    Der operative Gewinn Amazons im abgelaufenen Quartal lag bei $86 Mio und hatte damit einen Anteil von 6,1% am Gesamtumsatz, nach 5,9% im Vorjahr. Analysten hatten in der Vergangenheit die rückläufigen Gewinnmargen des Internet-Unternehmens kritisiert. Der Anstieg wird allgemein positiv aufgenommen.
    Im dritten Quartal 2005 rechnet Amazon.com mit einem Umsatz zwischen $1.76-$1.91 Mrd bei einem operativen Gewinn zwischen $60-$90 Mrd. Wie das Unternehmen weiter mitteilte soll der Umsatz im Gesamtjahr 2005 zwischen $8.275-$8.675 Mrd und der operative Gewinn zwischen $415-$515 Mio liegen. Zuvor prognostizierte Amazon.com für das Gesamtjahr einen Umsatz zwischen $8.18-$8.68 Mrd und einen operativen Gewinn zwischen $395-$510 Mio).


    AMAZON (AMZN) : 41,98 $ (+11,23%)

    Aktueller Wochenchart (log) seit Dezember 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

    Diagnose: Gewinner nach der Bekanntgabe des Quartalsberichts ist heute die Aktie von AMAZON. Ausgehend von der bei 33,00 $ liegenden wichtigen Unterstützung konnte der Kurs in den Vorwochen wieder ansteigen und mit dem Ausbruch über die bei 36,80 $ liegenden Unterkante eines noch offenen Gap Down (Kurslücke) ein Kaufsignal auslösen. Vorbörslich setzt sich die Rallye auch über die bei 40,86 $ liegende Gap-Oberkante fort, der Kurs steht an der bei 41,90 $ liegenden maßgebenden längerfristigen Abwärtstrendlinie.

    Prognose: Hier kann direkt nochmals mit einem Kursrücksetzer gerechnet werden, was zum Abbau des überkauften Zustands nicht negativ zu werten wäre. Bricht der Kurs dann nachhaltig über den bei 41,90 $ liegenden Abwärtstrend auf Wochenschlussbasis aus, eröffnet sich mittelfristig weiteres Kurspotenzial in Richtung 47,80 $.

    Chart erstellt mit Qcharts


    Nasdaq100: AMAZON an möglichem Wendepunkt
    29.06. 15:37

    AMAZON (AMZN) : 33,71 $

    Aktueller Tageschart (log) seit Dezember 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

    Kurz-Kommentierung: Die Amazon Aktie nähert sich wieder der Horizontalunterstützung bei 33,00 $, wo auch das 61,% Fibonacci Retracement der Aufwärtsbewegung Ende April bis Anfang Juni verläuft. An dieser Stelle hat der Kurs erneut die Chance nach oben zu drehen und den Abwärtstrend seit Januar und anschließend die Gap-Unterkante bei 36,80 $ ins Visir zu nehmen. Ein Rutsch darunter auf Tagesschlußkursbasis würde für die nächsten Wochen weiter Abgaben in den Bereich des Apriltiefs bei 30,60$ nach sich ziehen.

    Wiederholung: Gap-Unterkante bei 36,80 $ fungiert als sehr gut definierte BUY Triggermarke. Steigt AMAZON über diese Marke auf Tagesschluß an, eröffnet dies umgehend Aufwärtsdrang bis 40,86 $.

    Chart erstellt mit Qcharts


    AMAZON bricht nach den Zahlen ein

    Der Gewinn des Onlinehändlers Amazon ging von 111 Mill US$ bzw. 26 Cent je Aktie auf 78 Mill US$ oder 18 Cent pro Aktie im ersten Quartal zurück, wie das Unternehmen am Dienstag bekanntgab. Das Ergebnis berücksichtigt eine Steuersonderbelastung von 56 Mill US$. Weiter gab das Unternehmen einen Umsatz von 1,9 Milliarden US$ bekannt, was einem Anstieg von 24 % entspricht. Im Gesamtjahr plant Amazon einen Umsatz zwischen 8,17 und 8,765 Milliarden US$.

    AMAZON (AMZN): 30,77 $ (-5,93%)

    Aktueller Tageschart (log) seit Juni 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

    Diagnose: Nach der Bekanntgabe des Quartalsberichts steht die Aktie von Amazon heute wieder unter Druck und kippt auf ein neues Tief ab. Der Kurs befindet sich mittelfristig in einem intakten Abwärtstrendkanal und war im Dezember unter der Trendkanal-Oberkante bei derzeit 43,701 $ gescheitert. Bereits in der Vorwoche fiel die Aktie unter die wichtige Unterstützung bei 34,00-33,00 $ zurück, konnte sich aber nochmals stabilisieren. Heute erfolgt ein weiterer Bruch des Supports.

    Prognose: Wenn die Aktie das derzeitige Niveau auf Wochenschlussbasis hält, ist innerhalb des Abwärtstrendkanals von weiter nachgebenden Notierungen bis 27,90 $ auszugehen. Die in diesen Bereich ebenfalls fallende Trendkanal-Unterkante sollte eine Erholung auf diesem Niveau unterstützen. Aus aktueller Sicht hellt sich das charttechnische Setup erst bei einem Anstieg über den bei 34,30 $ liegenden kurzfristigen Abwärtstrend auf.

    Chart erstellt mit Qcharts