• Amazon.com Inc. - Kürzel: AMZ - ISIN: US0231351067
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 471,99 $

"Wollen wir das heute nicht sein lassen mit der Charttechnik?" fragte mich ein User heute im Chat. Und ich kann ihn verstehen. Die Kursbewegungen erscheinen teilweise irrational und schwer in Muster zu packen. Die ganze Wahrheit ist das aber nicht. So zeigt sich am Beispiel von Amazon, dass die Trader sehr wohl auch in diesen Abverkaufsphasen die Charts im Blick haben. Das Tech-Schwergewicht Amazon hat heute einen astreinen Pullback auf das Ausbruchsniveau bei 462,65 $ vollzogen, der intraday gekauft wird. Auch mit Blick auf den übergeordneten Trend kann man bei Amazon noch nicht von einem Bärenmarkt sprechen.

Der EMA200 zeigt weiter aufwärts, das Tief aus dem Sommer wurde noch nicht unterschritten. Die heute eingeleitete Erholung könnte in Richtung des EMA50 und des Gaps bei 494,50 $ weitergehen. Solange die Unterstützungszone um 450,00 $ hält, haben die Kurzfrist-Bullen gar nicht einmal so schlechte Karten.

AMAZON-Und-sie-schauen-doch-auf-die-Charts-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Amazon Tageschart