Anfang der vergangenen Woche (Pfeil türkis) wurde hier an dieser Stelle ("AMD - Chartcheck vor den Zahlen") auf die Abwärtsrisiken bei den Aktien des Chipherstellers aufmerksam gemacht. Das Fazit der Betrachtung lautete: "...aus charttechnischer Sicht ist allerdings ein deutlicher Rückschlag wahrscheinlicher. Das präferierte Szenario sind daher enttäuschende Zahlen und ein schneller Rücksetzer Richtung 30 USD-Marke, danach in den Bereich 26 bis 28 USD."

Die Zahlen wurden wie prognostiziert negativ aufgenommen, nach den Quartalszahlen kennt die AMD-Aktie nur eine Richtung: Südwärts. Sowohl die 30 USD-Marke als auch der zweite genannte Kurszielbereich "26 bis 28 USD" wurden bereits abgearbeitet.

Wie geht`s hier weiter?

Nach einer möglichen Stabilisierung Richtung 29 USD-Marke (Gap zum Freitagsschlusskurs...) ist mit weiteren Verkäufen in der Aktie zu rechnen. Erst im Bereich des EMA200 im Tageschart (aktuell 26,32 USD) wird die Aktie kurzfristig interessant für erste Schnäppchenjagden auf der Longseite. Bis dahin dominieren vorerst klar die Abwärtsrisiken bei AMD.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

AMD-Das-ging-flott-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
AMD Aktie Chartanalyse (Tageschart)