Das Fazit der Besprechung der AMD-Aktie Anfang September lautete: Vollzieht die AMD-Aktie eine klassische a-b-c-Korrektur, könnte sie im Laufe des Septembers noch einmal den unteren 100-USD-Bereich ansteuern. Dort wären Abstaubermanöver möglich.

Anleger, die etwas großzügig limitiert haben, sollten zum Zuge gekommen sein. Doch wer sich am Ausbruchslevel bei 99,23 USD orientiert hat, der wurde knapp enttäuscht, denn die Aktie markierte das Tief bei 99,51 USD. Die wichtigste Botschaft für die Bullen lautet aber: Der Aufwärtstrend seit Mai hat gehalten, zudem auch das Hoch aus dem Januar 2021, welches als neue Unterstützung fungiert. Oberhalb dieser Chartelemente zeigt der Weg des geringeren Widerstands aufwärts.

Intraday attackiert der Chiptitel die Abwärtstrendlinie seit August. Ein Ausbruch darüber per Schlusskurs könnte den Weg in Richtung neuer Allzeithochs ebnen. 114,65 und 122,49 USD lauten die charttechnischen Hürden. Neue Monatstiefs wären dagegen unschön. Allerdings sind die weiteren Supports bei 95,44 USD und in Form des EMA200 bei 90,40 USD nicht allzu weit entfernt.

Fazit: Die antizyklischen Einstiegsmöglichkeiten bei der AMD-Aktie liegen hinter uns. Wer um die 100-USD-Marke zugegriffen hat, sollte den Trade nun auf safe stellen und keine Verluste mehr zulassen. Prozykliker können wiederum aktiv werden, wenn der Trend bricht, wobei sich eine Absicherung unter dem Ausbruchslevel bei rund 99 USD anbietet.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 9,76 15,62 18,07
Ergebnis je Aktie in USD 2,06 2,49 3,04
Gewinnwachstum 20,87 % 22,09 %
KGV 52 43 35
KUV 13,3 8,3 7,2
PEG 2,1 1,6
*e = erwartet
AMD-Knapp-daneben-ist-auch-vorbei-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
AMD-Aktie

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2021 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader/Guidants". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.Hier geht´s zur Umfrage