Die American-Airlines-Aktie hat im aktuellen Jahr Rückenwind: Rund 14 Prozent Plus konnte der Anteilsschein der Fluggesellschaft mit Sitz in Texas verbuchen. Allerdings schwächeln die Kurse seit einigen Wochen und Erinnerungen an das größere Gesamtbild werden wach - denn seit März 2018 befindet sich der Wert im Abwärtstrend.

WERBUNG

Die jüngsten Quartalszahlen vom 24.01.2019 waren fundamental betrachtet ein Non-Event. Gewinn und Umsatz trafen faktisch die Erwartungen, doch senkte das Unternehmen Anfang Januar die Aussichten leicht.

American Airlines Group Inc. übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,04 die Analystenschätzungen von $1,01. Umsatz mit $10,94 Mrd. unter den Erwartungen von $10,96 Mrd. (Quelle: Guidants.com)

Ohne fundamentale Anhaltspunkte liefert eine technische Einschätzung einen groben Fahrplan für verschiedene Szenarien. Grundsätzlich befindet sich der Titel im Abwärtstrend, weswegen die Wahrscheinlichkeit einer Fortsetzung zur Unterseite höher ist. In diesem Kontext befindet sich der Kurs weit in der Korrektur, wodurch Short-Einstiege ein besseres Chance-Risiko-Verhältnis innehaben. Schlusskurse unterhalb von 35,41 USD sind hier ein erster Trigger. Zur Oberseite deckelt aktuell der Abwärtstrend sowie das letzte Hoch. Schlusskurse über 37,28 USD hingegen sind ein erstes Anzeichen, dass eine Trendwende eingeleitet werden könnte.

Lust auf weitere Trading-Signale, Analysen und Wissensartikel? Ich freue mich, Sie auf meinem kostenlosen Experten-Desktop auf Guidants als Follower begrüßen zu dürfen!

Jahr 2018e* 2019e* 2020e*
Ergebnis je Aktie in USD 4,60 6,16 6,39
KGV 8 6 6
Dividende je Aktie in USD 0,41 0,4 0,41
Dividendenrendite 1,13 % 1,11 % 1,13 %
*e = erwartet
AMERICAN-AIRLINES-Folgt-der-nächste-Kurssturz-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-1
American Airlines Group Inc.