Das zuletzt skizzierte bärische Szenario für die Aktien der amerikanischen Fluggesellschaft ist hervorragend aufgegangen, seit der jüngsten Analyse hat der Wert weitere 10 % an Wert verloren, nachdem bereits im April hier an dieser Stelle auf das Abwärtspotenzial aufmerksam gemacht wurde.

Wie ist die aktuelle Chartsituation einzuschätzen?

Die Aktie erreicht zu Wochenbeginn die Zielzone auf der Unterseite. Heute wird das Zwischentief vom März 2017 um 39,20 USD getestet. Dieses Level fungiert als kurzfristig relevante Horizontalunterstützung. Ausgehend vom aktuellen Niveau ist sowohl eine technische Erholung, als auch eine Beschleunigung auf der Unterseite denkbar.

Short positionierten Händlern empfiehlt es sich daher hier auf aktuellem Niveau erst einmal die Seitenlinie aufzusuchen, bis sich ein neues Setup ergibt.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

AMERICAN-AIRLINES-Zielzone-erreicht-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
American Airlines Aktie Chartanalyse (Tageschart)