Seit einem Tief bei 67,00 USD vom 18. März 2020 befindet sich die Aktie von American Express in einer starken Aufwärtsbewegung. Am 23. Februar erreichte die Aktie ein Widerstandsbündel aus mehreren Trendlinien und dem Allzeithoch aus dem Januar 2020 bei 138,13 USD.

Der Titel zögerte an diesem Widerstandsbündel einige Tage. Seit 01. März liegt aber jeder Tagesschlusskurs darüber. In den letzten Tagen setzte sich die Aktie aber nach oben ab und markierte gestern das aktuelle Allzeithoch bei 151,46 USD. Kurzfristig ist die Aktie überkauft und anfällig für einen Rücksetzer. Allerdings liegt bisher kein Signal vor, das auf den direkten Start eines Rücksetzers hindeutet.

Ist die Aktie nach der Rally noch interessant?

Das Chartbild der Aktie von American Express befindet sich in einer guten Ausgangslage. Der Ausbruch auf das neue Allzeithoch könnte die Rally noch eine Weile befeuern. Ein Anstieg gen 164-168 USD erscheint möglich. Ein vorheriger Rücksetzer gen 138,13 USD könnte noch einmal neue Einstiegschancen mit sich bringen.

Sollte die Aktie allerdings unter den Unterstützungsbereich um 129,13-128,87 USD abfallen, würde sich das Chartbild wieder eintrüben. Es könnte dann zu einem Rücksetzer in Richtung 109,03 USD kommen.

Zusätzlich lesenswert:

DEUTSCHE POST - Was bedeuten die Zahlen für den Aktienkurs?

RWE - Erholung gestartet

CONTINENTAL - Hält der Ausbruch nach den Zahlen?

Die Trader Ausbildung: Weil auch Trading erlernt werden muss! 16 Wochen Betreuung, Video-Coaching, selbstbestimmtes Lerntempo, 4-wöchige Trading-Phase und Abschlusstest. Nehmen Sie Ihre Trading-Ausbildung jetzt in die Hand! Jetzt abonnieren
AMERICAN-EXPRESS-Da-ist-Zug-dahinter-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
American Express_langfristig