Mit einem Plus von über 3 % verließ die Aktie der US-Kreditkartenorganisation gestern den Handel. Erst in der letzten Handelswoche durchbrachen die Wertpapiere den wichtigen Clustersupport bei ≈157 EUR, was ein Sell-Signal auslöste. Anstatt jedoch eine große Verkaufswelle loszutreten, hat der Wind bereits wieder gedreht.

Artikel wird geladen