Der im Mai vorgestellte Fahrplan für die Aktie von American Express ging gut, aber nicht perfekt auf. Der Titel verfehlte im Zuge seiner Erholung das ideale Shortlevel bei 83,50 $, arbeitete gestern aber das Ziel bei 76,50 $ ab und bildete dort wie so viele Aktien eine Umkehrkerze aus. Im Fokus stehen zwei Gaps, die die Käufer in den kommenden Tagen durchaus anpeilen könnten.

Im Detail befinden sich Widerstände bei 78,18 und 79,34 $. Gerade letztere Marke dürfte nur schwer zu überwinden sein, da hier in Kürze auch der EMA50 auftreffen wird. Das Tief bei 76,41 $ müssen die Käufer von jetzt an verteidigen. Unter 76,50 $ drohen auch im langfristigen Kontext deutliche Abgaben.

AMERICAN-EXPRESS-Reboundchance-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
American Express Tageschart