American Express Company ist einer der weltweit größten Anbieter von Finanz- und Reisedienstleistungen und mit über 100 Millionen eingesetzten Karten einer der führenden Anbieter von Kreditkarten. Die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens umfassen neben Kreditkarten- und Reisemanagement für Privatkunden und Unternehmen auch Geldanlagemöglichkeiten und Versicherungen.

Blick auf die Fundamentaldaten: Fair bewertet

Der Gewinn je Aktie steigt seit vielen Jahren unter Schwankungen an. Im Jahr 2020 gab es pandemiebedingt einen deutlichen Einbruch. Dieser soll aber im laufenden Jahr bereits fast wieder komplett ausgeglichen werden. Für das laufende Jahr wird ein Gewinn von 7,36 USD je Aktie erwartet. Im nächsten Jahr soll er auf 9,09 USD ansteigen.

AMERICAN-EXPRESS-Wie-steht-es-um-die-Aktie-des-Kreditkartenunternehmens-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1

Bei einem aktuellen Kurs von 157,15 USD ergibt sich damit ein 2021er KGV von 21,35 und ein 2022er KGV von 17,29. Die Aktie wurde in den vergangenen Jahren oft zu KGVs im Bereich um 15-20. In einigen Jahren gab es deutliche Ausreißer nach oben, in anderen Jahren nach unten.

Der Umsatz steigt unter Schwankungen seit Jahren an. Im Jahr 2019 erzielte das Unternehmen den aktuellen Rekordumsatz von 43,56 Mrd. USD. Nach einem pandemiebedingten Rückgang auf 36,09 Mrd. USD soll das Unternehmen in diesem Jahr 39,26 Mrd. USD umsetzen. Im nächsten Jahr soll es zu einem neuen Rekordumsatz bei 44,62 Mrd. USD kommen.

Das Unternehmen zahlt seit vielen Jahren Dividende. Den letzten Rückgang gab es im Jahr 2000. Seitdem blieb die Dividende zumindest auf Vorjahresniveau. Für das laufende Jahr wird eine Ausschüttung von 1,77 Mrd. erwartet, für das nächste Jahr soll es1,86 USD Dividende geben.

Analysteneinschätzungen: Pessimismus zeigt sich

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen 27 Einschätzungen vor. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 150,22 USD und damit 4,41 % unter dem aktuellen Kurs.

12 Analysten/-innen bewerten die Aktie positiv (11mal Kaufen, 1mal Übergewichten). 12 Einschätzungen fallen neutral aus. 3 Häuser sehen den Wert negativ (2mal Untergewichten, 1mal Verkaufen).

Charttechnische Situation: Rally intakt

Die Aktie von American Express befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Im Januar 2020 markierte der Wert ein Allzeithoch bei 138,13 USD. Danach kam es zu einem schnellen Absturz auf 67,00 USD.

Seit diesem Tief vom 18. März 2020 bestimmt wieder eine Aufwärtsbewegung das Kursgeschehen. Am 24. Februar kam es erstmals zu einem Anstieg auf ein neues Allzeithoch. Am 08. März markierte der Wert ein Hoch bei 151,46 USD. Nach einer kleinen Konsolidierung kam es am 28. April zum Ausbruch auf ein neues Hoch. Nach einem neuen Allzeithoch bei 160,69 USD kam es zu einem kleinen Rücksetzer auf das Hoch aus dem März 2021. In den letzten beiden Tage löste sich der Wert von dieser Marke wieder.

Die langfristige Aufwärtsbewegung ist damit völlig intakt. Anzeichen für eine Topbildung lassen sich nicht ausmachen. Allerdings verläuft bei ca. 170,10 USD eine mögliche obere Begrenzung der langfristigen Aufwärtsbewegung seit 1990.

Charttechnischer Ausblick: Gewinnmitnahmen schon vorbei?

Die Rally in der Aktie von American Express könnte in den nächsten Tagen und Wochen noch anhalten. Ein Anstieg an die potenzielle obere Begrenzung der langfristigen Aufwärtsbewegung bei aktuell 170,10 USD erscheint noch möglich. In diesem Bereich könnte zumindest die Rally seit März 2020 zu Ende gehen. Ein Überschießen in Richtung 182,57 USD wäre noch möglich. Anschließend wäre ein Rücksetzer an den EMA 200 bei aktuell 127,62 USD durchaus möglich. Sollte die Aktie aber über 182,57 USD hinaus ansteigen, könnte es zu einer Ausdehnung der Rally in Richtung 219,89 USD kommen. Sollte der Wert allerdings unter 151,46 USD abfallen, würden Abgaben in Richtung 138,13 USD oder sogar 128,7 USD drohen.

Fazit: Fair bewertet und charttechnisch mit Potenzial

Die Aktie von American Express ist aktuell im normalen Rahmen bewertet. Ausschläge in beide Richtungen sind durchaus möglich. Charttechnisch zeigt die Aktie eine intakte Aufwärtsbewegung und keine Anzeichen für eine Topbildung. Allerdings naht eine wichtige Hürde.

AMERICAN-EXPRESS-Wie-steht-es-um-die-Aktie-des-Kreditkartenunternehmens-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2
American Express