ANZEIGE

Das US-amerikanische Unternehmen American Tower wurde im Jahr 1995 gegründet und gehört zu den weltweit größten Real Estate Investment Trusts. In Summe zählen über 171.000 Sendeanlagen zur Datenübermittlung und Kommunikation zum Portfolio. 41.000 Anlagen befinden sich dabei in den Vereinigten Staaten, während die restlichen Sendeanlagen auf dem Globus verteilt stehen, bspw. in Frankreich und Deutschland. Das Geschäftsmodell besteht im Wesentliche aus dem Vermieten dieser Anlagen an Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen, Radio- und Fernsehsender, Regierungsorganisationen oder andere öffentliche Einrichtungen.

Anfang Mai veröffentlichte das Unternehmen seine Geschäftszahlen zum abgelaufenen ersten Quartal des Fiskaljahres 2019. Dabei wurde ein Gewinn von 1,84 USD je Aktie bei einem Umsatz von 1,8 Mrd. USD gemeldet. Die Erwartungen der Marktteilnehmer wurden damit übertroffen. Diese gingen von einem Gewinn je Anteilsschein von 1,80 USD bei einem Umsatz von 1,8 Mrd. USD aus. Für das Gesamtjahr erwartet das Management einen Umsatz in der Spanne von 7,13 Mrd. bis 7,28 Mrd. USD.


Auf meinem Guidants-Desktop setze ich konkrete Handelsideen in einem 20.000 EUR Echtgelddepot um!
Folgen Sie mir und traden Sie mit!


Der Aktienkurs hat eine sehenswerte Entwicklung hinter sich und das nicht nur im laufenden Jahr. 2002 notierte die Aktie bei 60 Cent und war damit ein Pennystock. Seither bekam das Unternehmen aber die Kurve und die Papiere notieren mittlerweile bei fast 200 USD. Allein in diesem Jahr konnte die Aktie um 30 % zulegen. Zudem stieg der Kurs zuletzt gegen den vorherrschenden Abwärtstrend des Gesamtmarkts an und generiert heute sogar ein weiteres Kaufsignal mit dem Anstieg über 198,20 USD.

Bereits vergangen Freitag wurde die Konsolidierung abgeschlossen und eine sog. Flaggen-Formation aktiviert. Das theoretische Ziel dieses Musters liegt bei ca. 220 USD. So hoch sollte man aber erstmal nicht zielen, zumindest nicht, wenn der Gesamtmarkt weiter schwächelt. Ein Anstieg in Richtung 210 USD ist aber durchaus vorstellbar. Wirklich eintrüben würde sich das Chartbild erst unterhalb der 190 USD-Marke.

AMERICAN-TOWER-Diese-Aktie-zeigt-relative-Stärke-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-1
American Tower-Chartanalyse