Amex Internet Index ($IIX) : 186,45 Punkte (-0,31%)

Aktueller Wochenlinienchart (log) seit Juli 1997 zur Darstellung des übergeordneten Kursverlauf

Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit November 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Der Amex Internet Index befindet sich seit dem Tief bei 57,03 Punkten im Oktober 2002 in einer Aufwärtsbewegung. Seit Januar 2004 verläuft die Aufwärtsbewegung weniger dynamisch in einem flachen Aufwärtstrendkanal. Im April 2006 markierte der Index das letzte Mehrjahreshoch bei 192,64 Punkten, bevor eine heftige Abwärtsbewegung an die Unterkante des flachen Aufwärtstrendkanals folgte. Dort stabilisierte sich der Index im Sommer im Bereich bei 156,75 Punkten und drehte wieder nach oben. Mit der Rückkehr über 176,28 Punkte im September wechselte das übergeordnete Chartbild wieder auf bullisch, der Index befindet sich auf direktem Weg zum Widerstandsbereich bei 190,46 - 192,64 Punkten.

Charttechnischer Ausblick: Spätestens am Widerstandsbereich bei 190,46 - 192,64 Punkten ist nochmals mit einer Zwischenkorrektur bis 173,32 - 176,28 Punkte zu rechnen. Steigt der Index aber schließlich per Wochenschluss über 192,64 Punkte an, wird ein mittelfristiges Kaufsignal mit Zielen bei 210,00 und 233,50 Punkten generiert. Fällt er hingegen signifikant unter 173,32 - 176,28 Punkte zurück, sind nochmals Abgaben bis 168,70 und ggf.164,00 Punkte möglich.

Schwergewichte des 45 Werte umfassenden Index sind die Aktien von CSCO, GOOG, QCOM, EBAY und YHOO.

Chart erstellt mit Qcharts


Amex Internet Index - Bullen setzen sich durch

26.10.2005 17:00

Amex Internet Index (IIX): 167,88 Punkte

Aktueller Tageschart (log) seit Dezember 2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Der Amex Internet Index bestätigte unsere Vermutung eines verfrühten Ausbruchs über 161,82 - 163,31 Punkte als Bärenfalle und drehte nochmal nach unten ab. Das Julitief wurde im Sinne des Alternativszenarios aber nicht erreicht, die Bewegung der letzten Monate ist eine keilförmige Tradingrange. Dabei drehte der Index immer knapp oberhalb des EMA200. So lange der Index darüber notiert, bleibt das mittelfristige Chartbild bullisch. Kurzfristig sollte am Widerstandsbereich 168,34 - 170,14 Punkte eine Korrektur folgen, welche nicht tiefer als 161,82 - 163,58 Punkte gehen sollte, um das kurzfristig bullische Chartbild nicht zu gefährden. Darunter wird ein weiterer Test des EMA200 bei aktuell 158,40 Punkten wahrscheinlich. Geht es auf Tagesschlussbasis über 168,34 - 170,14 Punkte, sollte sich die Aufwärtsbewegung zum Hoch aus 2004 bei 176,28 Punkten beschleunigen. Darüber wir ein mittelfristiges Kaufsignal generiert.

Chart erstellt mit Qcharts