Amex Pharmaceutical Index (DRG.X) : 360,87 Punkte (+0,03%)

Aktueller Wochenlinienchart (log) seit Juli 1997 zur Darstellung des übergeordneten Kursverlaufs

Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit Mai 2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Der Amex Pharmaceutical Index konnte nach dem Ausbruch über die 336,86 Punkten Marke im Juli die erwartete Kursrallye vollziehen und bricht jetzt im Oktober auch über den nächsten Widerstand bei 353,67 Punkten aus. Damit ist nun ein mittelfristiges Kaufsignal mit Zielen bei 372,18 und darüber 404,00 Punkten aktiv. Das Chartbild ist auf sämtlichen Zeitebenen bullisch zu werten.

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig ist nochmals ein Rücksetzer bis an das Ausbruchslevel bei 352,72 - 353,67 Punkten möglich. Dort sollte der Index dann wieder signifikant nach oben drehen. Ein nachhaltiger Rutsch unter 352,00 Punkte würde das Kaufsignal zunächst wieder neutralisieren und weiteres Korrekturpotenzial bis 335,35 - 336,86 Punkte eröffnen. Ansonsten kann der Index auch direkt bis an das erste Ziel bei 372,18 Punkte ansteigen und dort erst eine Zwischenkorrektur einleiten.

Schwergewichte des 15 Werte umfassenden Index sind die Aktien von Pfizer (PFE), Amgen (AMGN), Johnson & Johnson (JNJ), Merck (MRK) und Wyeth (WYE).

Chart erstellt mit Qcharts


Amex Pharmaceutical Index mit Kaufsignal!

25.07.2006 18:55

Amex Pharmaceutical Index (DRG.X) : 342,28 Punkte (+0,01%)

Aktueller Wochenchart (log) seit Februar 2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Der Amex Pharmaceutical Index markierte im Oktober 2002 bei 304,30 $ ein markantes Korrekturtief und startete eine Aufwärtsbewegung bis an den Widerstand bei 353,67 Punkten. Dort startete im Februar 2004 eine Seitwärtskorrektur, welche oberhalb des Unterstützungsbereichs bei 291,09 - 299,06 Punkten verlief. Im Juni 2006 prallte der Index dann am Aufwärtstrend seit Juli 2002 nach oben hin ab und schaffte in dieser Woche den Ausbruch über den seit Mai 2005 dominanten Horizontalwiderstand bei 336,86 Punkten. Damit wurde ein kurzfristiges Kaufsignal generiert.

Charttechnischer Ausblick: In den kommenden Wochen sollte der Index jetzt bis an den Widerstand bei 353,67 Punkten ansteigen. Zuvor ist nochmals eine Zwischenkorrektur als Rücksetzer (Pullback) an das Ausbruchslevel bei 335,36 - 336,86 Punkten möglich. Dort sollte der Index wieder nach oben hin abprallen. Unter 335,36 Punkten, wird das kurzfristig bullische Chartbild neutralisiert, eine Korrektur bis 330,68 Punkten wird dann wahrscheinlich. So lange der Index aber oberhalb von 335,36 Punkten notiert, stehen die Ampeln auf grün. Steigt der Indexauf Wochenschlussbasis über den Widerstand bei 353,67 Punkten an, wird ein mittelfristiges Kaufsignal mit erstem Ziel bei 404,00 Punkten generiert. Fällt der Index hingegen auf Wochenschlussbasis unter 319,96 Punkte zurück, wird ein Verkaufsignal mit Ziel am Unterstützungsbereich bei 291,09 - 299,06 Punkten ausgelöst.

Chart erstellt mit Qcharts