• Bitcoin BTC/USD - Kürzel: BTC/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 7.551,29980 $

Doch inzwischen wurde diese Kursrally wieder vollständig abverkauft, eine charttechnisch durchaus mögliche Jahresendrally fiel also ins Wasser. Aktuell geht als an den Krypto-Märkten gar nichts mehr. Doch stimmt das wirklich?

Nun, übergeordnet ist das zwar richtig. Kurzfristig kam es zuletzt jedoch immer mal wieder zu starken Kursausschlägen auf der Unter- wie aber auch der Oberseite. So folgte auf einen "Sell Off" im Bitcoin in Richtung 6.500 US-Dollar eine Gegenbewegung um fast 1.000 US-Dollar auf über 7.400 US-Dollar. Inzwischen hat sich das Kursgeschehen wieder beruhigt. Da zudem Weihnachten vor der Tür steht, also eine Zeit der Besinnung, denke ich, dass man sich unbedingt mal etwas klar machen sollte, nämlich...

An-den-Krypto-Märkten-geht-aktuell-ja-gar-nichts-mehr-wirklich-Chartanalyse-Sascha-Huber-GodmodeTrader.de-1
Bitcoin BTC/USD

An den Krypto-Märkten kam es in der Vergangenheit – und der Bitcoin (BTC) als erste Kryptowährung erblickte immerhin bereits am 3. Januar 2009 und somit vor rund elf Jahren das Licht der Welt – stets zu großen Hypes und anschließend ebenso heftigen Korrekturen. Früher waren die Hypes nur nicht so in den Medien wie zuletzt 2017, weil eine Kursrally von 0,001 auf 0,10 oder 1,00 US-Dollar sich nicht so spektakulär anhört wie eine Kursrally von 200,00 auf 20.000,00 US-Dollar.

Dies ändert jedoch nichts daran, dass auch eine Kursrally von 0,001 auf 0,10 US-Dollar einer Kurssteigerung von +10.000 % entsprach. Genauso wie dann anschließend eine Korrektur auf 0,05 US-Dollar eben auch eine Kurshalbierung war. Womit ich beim Thema wäre, auf das ich an dieser Stelle unbedingt einmal hinweisen wollte. Denn ich glaube ernsthaft daran, dass jede/r, der heute auch nur einen Bitcoin (BTC) kauft bzw. besitzt, langfristig zum Millionär werden dürfte (sofern er ihn eben nicht verkauft!).

Doch warum ist das so? Nun, weil bei allen Hypes und Crashes etwas auffällig ist, auf das die ganzen Krypto-Fans sowie Krypto-Crashpropheten nicht wirklich eingehen: Auf jeden noch so großen Hype, folgte zwar eine extreme Korrektur ("Krypto Winter", "Krypto Crash"). Aber zumindest bei den guten Kryptowährungen wie eben dem Bitcoin (BTC) oder auch Ether(eum) (ETH) endete die Korrektur stets auf einem höheren Kursniveau als die vorherige. Dadurch weisen alle guten Kryptowährungen auch langfristig klare Aufwärtstrends auf.

Was aber bedeutet das nun für Sie als Anleger? Nun, Sie können an Kryptowährungen wie den Bitcoin (BTC) glauben oder auch nicht. Aber die langfristigen Aufwärtstrends sind nun einmal ein nicht wegzudiskutierender Fakt. Daher wäre es meines Erachtens nicht unclever, sich im nächsten Ausverkauf hier zu positionieren. Wichtig ist nur, dass Sie dabei a) ausschließlich auf gute Kryptowährungen setzen und b) Sie bereit sind langfristig an Bord zu bleiben. Dann haben Sie tatsächlich die Chance, langfristig reich ("Millionär") zu werden.

In meinem Premium Service "Krypto Trader" erfahren Sie stets, welche Coins und Tokens auch kurzfristig aussichtsreich erscheinen sowie welche die langfristig guten Kryptowährungen sind. Was besonders für all diejenigen wichtig ist, die sich einen ganzen Bitcoin (BTC) für rund 7.200 US-Dollar nicht leisten können oder wollen. Hier geht es zum "Krypto Trader": https://www.godmode-trader.de/premium/krypto-trader