In der jüngsten Analyse zum Hightechwert aus dem Nasdaq100 ("ANALOG DEVICES - Aktie arbeitet alle Ziele ab") wurde eine Konsolidierung angekündigt. Dies trat so ein. Wie geht`s hier weiter aus charttechnischer Sicht?

Horizontalunterstützung hat gehalten

Die avisierte Korrekturbewegung endete genau dort wo sie aus bullischer Sicht hätte enden sollen: An der Horizontalunterstützung im Bereich um 115 USD. Solange diese wichtige Chart-Unterstützung nicht per Tagesschluss unterboten wird, dürfen die Käufer nun von einer Fortsetzung auf der Oberseite träumen.

Wird dabei das mögliche Doppeltop im Bereich 127,34 USD gen Norden hin aufgelöst, entstünde größeres Aufwärtspotenzial für die Aktie.

Ein Rücksetzer unter die 115 USD Marke hätte hingegen aller Voraussicht nach eine zeitlich und preislich ausgedehntere Abwärtskorrektur zur Folge.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren

ANALOG-DEVICES-Die-Bullen-dürfen-weiter-träumen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Analog Devices Aktie (Chartanalyse Tageschart)