Ein prozyklisches Kaufsignal ist in diesem Jahr so gut wie ausgeschlossen, denn dafür müsste die Anheuser-Busch-Aktie über 95,00 EUR ansteigen. Bei Kursen um aktuell 75,00 EUR wäre dazu ein Anstieg um 30 Prozent nötig. Das scheint bei der aktuell bärischen Chartsituation unrealistisch zu sein.
Was allerdings zeitnah möglich wäre, dass antizyklische Anleger bei Kursen um 72,50 EUR zum Zuge kommen könnten. Auf diesem Kursniveau befindet sich eine potentielle Umkehrzone.
Eine weitere Unterstützung läge dann an der 70,00 EUR-Marke.
Diese Zonen sind ganz klar sehr risikobehaftet. Weniger antizyklisch wäre ein Einstieg mit Hilfe der Buy-Triggger-Marke bei 79,00 EUR möglich. Sollte dieser Anstieg gelingen, dann wäre zumindest wieder die 90,00 EUR-Marke in Reichweite.


ANHEUSER-BUSCH-Geht-das-Trauerspiel-bei-der-Aktie-bald-zu-Ende-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Anheuser-Busch InBev S.A./N.V. Actions au Port. o.N.