• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.513,73 Punkte

Ein Ziel vieler privater Trader, aber vor allem auch von Institutionen ist es, den jeweiligen Vergleichsindex outzuperformen. Für viele deutsche Trader und Anleger dürfte wohl der DAX als Vergleichsmaßstab herhalten dürfen, aber wie lässt sich eine Outperformance diesem gegenüber erzielen?

Der Grundgedanke, den viele Anleger dabei verfolgen ist zumindest theoretisch simpel: finde die richtigen Aktien! Aber was sich in der Theorie so einfach anhört, wird praktisch zu einer größeren Herausforderung. Wählt man schließlich vermehrt die falschen Aktien aus, kann man schnell hinter die Performance des DAX zurückfallen. Dieses Entscheidungsproblem lässt sich jedoch sehr einfach umgehen, indem auf eine Aktienauswahl verzichtet wird. Stattdessen werden weiterhin alle Aktien des DAX ins eigene Portfolio aufgenommen, jedoch auf die komplizierte Gewichtung der Aktien durch die deutsche Börse verzichtet. Jede Aktie bekommt das gleiche Gewicht.

Damit wird nicht nur ein Entscheidungsprozess und damit ein Risikofaktor ausgeblendet, sondern auch eine relativ hohe Korrelation zwischen dem DAX und unserer Eigenkreation sichergestellt. Zu beachten bei diesem Vergleich ist, dass wir dafür nicht den meistbeachteten DAX Performanceindex berücksichtigen können. In diesem werden die Dividenden reinvestiert. Der DAX Performanceindex ist also ein konstruierter Index und für einen Vergleich mit diesem, müssten wir auch bei jeder Einzelaktie die Dividende reinvestieren. Glücklicherweise müssen wir es uns aber nicht komplizierter machen, als nötig. Neben dem DAX Performanceindex gibt es schließlich noch den DAX Kursindex, indem die Dividenden nicht reinvestiert werden.

Hätten wir diese simple Anlagetaktik: "Kaufe alle DAX Aktien in gleicher Stückzahl" im Rahmen des 2009 gestarteten Bullenmarktes angewendet, konnte in unserer Eigenkreation eine Rendite von 149,33% bis heute erzielt werden. Der DAX Kursindex legte in dieser Zeit „nur“ 110,53% zu. Wenn man hört, wie viele Anlagestrategien eine solche Outperformance nicht schaffen, dann lässt sich unsere Performance schon sehen, auch wenn Sie den einen oder anderen vielleicht nicht gerade vom Hocker reißt.

DAX Kursindex und DAX Eigenkreation im Vergleich:

Anlagestrategie-Besser-als-der-DAX-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1