• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.697,53 Pkt
  • DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 16.054,36 Pkt
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 16.359,38 Pkt
  • EURO STOXX 50 - Kürzel: SX5E - ISIN: EU0009658145
    Börse: STOXX / Kursstand: 4.363,04 Pkt

Die Aktienmärkte eilen von Rekordhoch zu Rekordhoch. Ein wichtiger Antrieb des steilen Anstiegs ist die positive Stimmung unter Anlegern. Bereits am Freitag war an dieser Stelle auf die aktuell sehr bullishe Stimmungslage der US-Anleger hingewiesen worden.

Die wöchentliche Sentix-Befragung unter vornehmlich deutschen Anlegern bestätigt die starke Euphorie nun. Laut Sentix-Umfrage ist die Stimmung der Anleger bei US-Aktien so bullish wie zuletzt Ende 2019. Allerdings bedeutet dies laut Sentix nicht automatisch ein Ende der aktuellen Rally. Denn auch 2019 führte die sehr positive Stimmung der Anleger "nicht zu einem Ende der Aufwärtsbewegung". Der Crash kam vielmehr erst im Februar/März 2020, Corona-bedingt und nach einem Einbruch der Anlegerstimmung.

Laut Sentix gibt es aber auch einen gewichtigen Unterschied zu 2019. Denn damals sei das sogenannte strategische Grundvertrauen, dass die längerfristige Stimmung der Anleger abbildet, "positiv und stabil gewesen". "In dieser Woche messen wir jedoch bei einer sehr bullischen Stimmungslage einen deutlichen Abriss im Strategischen Bias", schreibt Sentix. "Dies ist sehr unvorteilhaft und erhöht das Risiko für einen Rückschlag bei Aktien signifikant."

Für die europäischen Aktienmärkte ergibt sich laut Sentix ein ähnliches Bild wie am US-Markt. Auch in der Eurozone trifft eine kurzfristig bullishe Stimmung auf ein sinkendes strategisches Grundvertrauen. Der sogenannte Time-Differential-Index, der den Unterschied in der Anlegerstimmung zwischen beiden Zeithorizonten angibt, ist auf den höchsten Stand seit Dezember 2019 geklettert.

Anleger-sind-euphorisch-wie-lange-nicht-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
EuroStoxx-50-Chart

Die starke Stimmungs-Divergenz sei "ein negatives Signal für die Kursaussichten des Aktienmarktes", schreibt Sentix. Ein weiteres Warnsignal sei, dass das strategische Grundvertrauen zu Aktien bei institutionellen Anlegern deutlich schneller falle als bei Privatanlegern.

Eher gegen einen Kurseinbruch spricht allerdings derzeit die positive Saisonalität. Die Aktienmärkte entwickeln sich in den Wintermonaten gewöhnlich deutlich besser als im Sommerhalbjahr. Darauf weist auch Sentix hin. Mit Bezug auf US-Aktien schreiben die Sentix-Experten, dass in der saisonal starken Phase des Jahres die aktuelle Stimmungslage "weniger riskant" sei.

An den wöchentlichen Sentix-Umfragen zur Anlegerstimmung können auch Privatanleger teilnehmen und erhalten dafür im Gegenzug die aktuellen Studienergebnisse zugesandt.


Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort jede Menge Tradingideen, Musterdepots, einen direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch Godmode PLUS ist inklusive. Jetzt PROmax 14 Tage kostenlos testen!