• Apple Inc. - Kürzel: APC - ISIN: US0378331005
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 273,250 $

Apple musste wegen der Coronapandemie zunächst in China, später weltweit die Applestores schließen. Zudem gelten Appleprodukte als hochpreisig. Viele Kunden werden daher im Bedarfsfall ihre Produkte länger behalten und zu billigeren Anbietern wechseln, wenn ihr Job aufgrund der einbrechenden Konjunktur gefährdet ist oder sie gar ihren Job verlieren. Die Aussichten für das Geschäft im laufenden Geschäftsjahr 2020 sind also nicht besonders gut, auch wenn Apple mit einem Gewinn von 5,04 USD je Aktie Ende Januar 2020 für das erste Quartal des Geschäftsjahres überragende Zahlen gemeldet hat. Nach aktuellen Schätzungen soll Apple 12,64 USD je Aktie in diesem Jahr verdienen. Das entspricht bei einem gestrigen Schlusskurs an der Nasdaq bei 273,25 USD einem KGV von 21,62. Das ist schon sehr teuer für ein Unternehmen, bei dem zuletzt der Wachstumsschwung deutlich nachgelassen hat.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Am 29. Januar 2020 markierte die Aktie ihr aktuelles Allzeithoch bei 327,85 USD. Anschließend bildete sie ein Doppeltop aus. Am 24. Februar fiel der Wert unter die Nackenlinie bei 215,31 USD ab. Danach setzte eine Abwärtsbewegung ein, welche zu einem Test des 61,8 % Retracements der Aufwärtsbewegung ab Januar 2019 bei 212,99 USD führte.

Von dort aus zog die Aktie wieder an und brach am 06. April über den kurzfristig wichtigen Widerstandsbereich um 256,37 USD nach oben aus. Gestern kletterte der Wert auf ein neues Rallyhoch und überwand auch den EMA 50 bei aktuell 271,14 USD leicht.

Noch einsteigen?

Billig ist die Apple-Aktie sicherlich nicht. Daher würde eine weitere Rally kaum von den Fundamentaldaten unterstützt werden. Aber der Ausbruch über den EMA 50 gibt der Aktie noch weiteres Erholungspotenzial. Die nächsten wichtigen Hürden sind das 61,8 % Retracement der Abwärtsbewegung nach dem Allzeithoch. Diese Marke liegt bei 283,83 USD und die Nackenlinie des Doppeltops bei 302,22 USD. Beide Marken könnte die Aktie in der laufenden Erholung noch erreichen. Sollte es allerdings zu einem Rückfall unter 256,37 USD kommen, könnte die Erholung vorbei sein. Dann müsste mit einem erneuten Abverkauf in Richtung 212,99 USD gerechnet werden.

Zusätzlich lesenswert:

AMD - Jetzt schon wieder im Rallymodus?

APPLE-Erholung-geht-weiter-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Apple-Aktie