• Apple Inc. - Kürzel: APC - ISIN: US0378331005
    Kursstand: 165,905 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Apple Inc. - WKN: 865985 - ISIN: US0378331005 - Kurs: 165,905 $ (Nasdaq)

Die Apple-Aktie befindet sich seit dem Verlaufstief bei 129,04 USD vom 16. Juni in einer Aufwärtsbewegung. Dabei wurde zunächst der EMA10 erobert und damit ein kurzfristiges Stärkesignal generiert. Der EMA10 ist von hoher Bedeutung für den weiteren Kursverlauf. Prallt die Aktie hier in einem übergeordneten Abwärtstrend nach unten ab, ist eher mit einer Fortsetzung des Abwärtstrends zu rechnen. Bei einem Durchbruch nach oben könnte eine Ausdehnung der Erholung bevorstehen. Der EMA10 wurde von der Apple-Aktie im weiteren Verlauf auch nicht mehr nach unten durchbrochen, was die weitere Stärke des Titels zeigt. Korrekturen liefen bisher stets im Bereich des EMA10 aus, bevor dann der Aufwärtstrend wieder aufgenommen wurde. Aktuell zeigt sich das Papier am Widerstand bei 166 USD. Gelingt hier ein Durchbruch nach oben oder prallt die Aktie nach unten ab und startet einen Rücksetzer zum EMA10?

Bärische Tageskerze am Widerstand?

Die Apple-Aktie könnte am heutigen Donnerstag mit einer bärischen Tageskerze mit einem kleinen Kerzenkörper und einem langen unteren und oberen Schatten direkt am Widerstand bei 166 USD aus dem Handel gehen. Dies wäre ein Signal für ein Verlaufshoch nach dem langen Hochlauf und einen Rücksetzer im Aufwärtstrend.

Sollte das Papier nach unten abprallen, wäre erneut der EMA10 die erste Anlaufmarke. Geht es weiter tiefer, wäre mit einem weiteren Kursrückgang zur Unterstützung bei 156 USD zu rechnen. Dabei ist zu beachten, dass sich bei 157,64 USD noch ein offenes Gap befindet.

Gelingt dem Apple-Papier hingegen ein direkter Durchbruch über den Widerstand bei 166 USD, würde ein weiteres Stärkesignal generiert werden. Dann wäre ein weiterer Hochlauf bis zum nächsten Widerstand bei 172 USD zu erwarten.

Fazit: Die Apple-Aktie hat den Widerstand bei 166 USD erreicht und könnte hier wieder nach unten abprallen und einen Rücklauf zum EMA10 durchführen. Geht es weiter tiefer, wären wohl das noch offene Gap bei 157,64 USD sowie die Unterstützung bei 156 USD die nächsten Zielmarken. Bei einem Durchbruch über den Widerstand bei 166 USD wäre hingegen mit einem weiteren Hochlauf bis zum Widerstand bei 172 USD zu rechnen.