• Apple Inc. - Kürzel: APC - ISIN: US0378331005
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 472,30 $

... der Aktienkurs unterschritt im Verlauf dieser Woche die Demarkationslinie bei 453 $, allerdings nur für die Dauer eines Tages. Dann schnappte der Kurs wieder zurück.

Bei 453 $ liegt nach meiner charttechnischen Lesart die mittelfristig richtungsweisende Unterstützung. Solange sie hält, ist der mehrmonatige Boden, der sich in 2013 ausgebildet hat, intakt.

Innerhalb der letzten 3 Handelstage ist der Apple-Kurs wieder an die Unterkante des Down Gaps vom 11.09. in Höhe 473,69 $ herangelaufen. Hier kann Apple morgen nochmals nach unten abprallen. Der impulsive Charakter der dreitägigen Erholung läßt eine kleine Bodenbildung erwarten.

Zeichnete ich die Prognosepfeile in der vorhergehenden Analyse noch neutral grau ein, wähle ich diesmal wieder das blau, das für ein klares Commitment steht. Ja, ich werde mit dieser Kurz-Kommntierung wieder kurz- bis mittelfristig bullisch für Apple. Die Chanchen auf eine Erholung in Richtung 507 $ sind gestiegen.

http://www.godmode-trader.de/blog/weygand/

Nach Erstellung dieser technischen Beschau, habe ich festgestellt, dass auch Kollege Rain die Aktie gesichtet hat. Er kommt zu demselben Ergebnis : http://www.godmode-trader.de/nachricht/apple-sind-die-bullen-zurueck,a3221350,b2.html

Apple-Kurz-vor-dem-Abgrund-gedreht-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1

_

Apple bricht massiv ein

11.09.2013, 16:46 Uhr

Aktuell -5,68% auf 466,xx $. Bei 465 $ liegt die zentrale Unterstützung, genau hier hat die Aktie heute eröffnet. Mal schauen, ob sich der Kurs oberhalb der 465 $ wirklich stabilisieren kann. Das läßt sich in dem jetzt sehr jungen Stadium des Abverkaufs nicht feststellen.

Unterstützungen hat Apple bei 465 $ und anschließend bei 453 $. Die 465er Marke ist für die Apple-Aktie sehr wichtig. Hier liegt die Nackenlinie des mehrmonatigen Bodens, der sich in 2013 formiert hatte. Bis gestern sah das große Chartbild so aus, dass Kursziele aus dem größeren vorgelagerten Boden bei 445 $ und 455 $ lagen.

Nach meiner charttechnischen Lesart muß das Preisniveau von 453 $ halten. Wenn nicht, steigt schlagartig die Wahrscheinlichkeit, dass der große mehrmonatige Boden dieses Jahres wieder zerstört wird. Und das kann dann ziemlich schnell gehen.

Zwar wird die NSA Affäre in den USA auch thematisiert, aber eher unter ferner liefen. Apple ist laut Dokumenten von Snowden ebenfalls von NSA Aktivitäten betroffen. Die Verschlüsselung der Iphones sei geknackt worden.

Dass angesichts dessen ein Scanner für Fingerabdrücke nicht ganz so gut ankommen könnte, ahnt der Konzern wohl.

Er versprach, dass der Abdruck nur verschlüsselt auf dem Gerät abgelegt und auch nicht an Apple-Server übertragen wird.

Apple-Kurz-vor-dem-Abgrund-gedreht-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2

Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021