NYSE Arca Internet Index - Kürzel: $IIX

Kursstand: 312,39 Punkte

Rückblick: Nach einem kurzzeitigen Abverkauf zur Jahresmitte 2010 konnte der Arca Internet Index seinen übergeordneten Aufwärtstrend wiederaufnehmen und stieg in einem enorm steilen Aufwärtsimpuls an. Selbst der Bruch der Aufwärtstrendlinie im Januar stoppte diese Hausse nicht und so stieg der Index an der Unterseite der Triggerlinie bis 330,02 Punkte.

Erst der Bruch einer weiteren, flacheren Triggerlinie beendete den Höhenflug vorübergehend, doch konnte der Arca Internet bereits vor der wichtigen Unterstützung bei 292,32 Punkten nach Norden drehen. Ein Anstieg an das Jahreshoch wurde jedoch von gesagter Triggerlinie gestoppt und so setzt sich die Korrektur weiter fort. Ein Unterschreiten der Unterstützung bei rund 310,00 Punkten würde nun für eine vorübergehende Ausweitung nach unten sprechen.

Charttechnischer Ausblick: Setzt der Arca Internet nun unter 310,00 Punkte per Tagesschluss zurück, so dürfte eine kleinere Verkaufswelle bis 299,85 Punkte führen. Kann diese Marke nicht verteidigt werden, so dürfte sich die Korrektur bis an 292,32 Punkte fortsetzen, ehe der Index hier seinen langfristigen Aufwärtstrend wiederaufnehmen sollte. Ein nachhaltiger Bruch dieser Marke wäre indes bärisch zu werten und würde mittelfristige Abgaben bis 258,89 Punkte auslösen.

Wird die 310,00 Punkte - Marke hingegen verteidigt, so ist ein direkter Wiederanstieg bis 327,30 - 330,02 Punkte denkbar. Wird diese Widerstandszone durchbrochen, so kann sich ein Aufwärtsimpuls bis 360,00 - 375,00 Punkte entfalten.

Kursverlauf vom 17.06.2010 bis 16.03.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.