Arcandor - WKN: 627500 - ISIN: DE0006275001

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 2,24 Euro

    Rückblick: Im März erreichten die Aktien von Arcandor mit 1,15 Euro ein neues Bärenmarkttief, welches jedoch keine weiteren Anschlussverkäufe nach sich ziehen konnte und so den Startpunkt einer Bärenmarktrallye bildete. In dieser konnte die Aktie bis auf ein aktuelles Hoch von 2,44 Euro klettern und dabei auch eine erste mittelfristige Abwärtstrendlinie nach oben durchbrechen.

    In den vergangenen Tagen hat sich trotz der kurzfristig bullischen Entwicklung jedoch der Bereich um 2,19 - 2,44 Euro als erste Hürde für die Käufer herausgestellt, an der mehrfach kleinere Korrekturen eingeleitet wurde. Noch schafften es die Käufer aber, den seit März laufenden Aufwärtstrend zu verteidigen und an der kurzfristigen Aufwärtstrendlinie (aktuell ca. 1,87 Euro) drehten die Kurse wieder nach oben hin ab. Diese Trendlinie wird nun durch die exp. GDL 50 als Unterstützung verstärkt und bildet so ein relativ starkes Unterstützungscluster.

    Charttechnischer Ausblick: In den Aktien von Arcandor ist es wichtig, dass die Hürde bei 2,44 Euro genommen werden kann. Ein solcher Ausbruch würde dann weiteres Aufwärtspotential bis auf 3,52 Euro frei machen.

    So lange die Kurse nicht nachhaltig unter 1,87 Euro zurückfallen, wird dieses bullische Szenario bevorzugt. Unterhalb von 1,87 Euro aber sollten weitere Kursverluste bis auf 1,53 Euro und darunter dann 1,15 Euro folgen.

    [Link "Klicken Sie hier, um weitere chartechnische Analysen einzusehen." auf data.boerse-go.de/... nicht mehr verfügbar]

    Kursverlauf vom 22.09.2008 bis 21.05.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)