• artnet AG - Kürzel: DE000A1K0375 - ISIN: DE000A1K0375
    Börse: XETRA / Kursstand: 6,700 €

Artnet ist ein Betreiber eines Online-Portals, bei dem sich alles um Kunst dreht. Das Netzwerk des Unternehmens verbindet Galerien, Kunstwerke und Künstler mit Kunstinteressierten und Käufern auf der ganzen Welt. Es handelt sich um einen klassischen Micro Cap, die Marktkapitalisierung beträgt nur 37,7 Mio. EUR. Gut 50 % der Aktien sind im Streubesitz, ein knappes Viertel hält das Kunsthandelsunternehmen Weng Fine Art.

Die letzte Meldung liegt schon eine Weile zurück. Im September berichtete Artnet über anhaltend hohes Interesse an der Online-Auktionsplattform. Der Warenumsatz stieg im August verglichen mit der Vorjahresperiode um 24 %. Die Zahl der abgegebenen Gebote lag im Juli und August sogar 62 % über dem Vorjahreswert. Das ist vor allen Dingen deshalb erwähnenswert, weil die Sommermonate traditionell die schwächsten sind. Colleen Cash, Director von Artnet Auctions: "Wir verzeichnen nicht nur Rekorde bei den Warenumsätzen, sondern sehen auch, dass Werke in höherer Qualität auf dem Markt kommen - in einer Zeit, in der Besitzer von Kunstwerken traditionell mit Verkäufen zögern."

Wir blicken zunächst auf den Monatschart der Aktie. Im Juni brach der Titel auf ein neues Mehrjahreshoch aus. Dieses Kaufsignal wurde im Oktober durch einen Pullback auf die neue Unterstützung bei 4,98 EUR bestätigt. Aktuell hängt die Aktie im Bereich des alten Allzeithochs bei 6,80 EUR fest.

ARTNET-Es-scheint-wieder-loszugehen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Der Widerstand bei 6,85 EUR wird attackiert. Darüber besteht im Chart deutliches Aufwärtspotenzial, zunächst bis zu den Hochs bei 7,80 EUR, anschließend in den Bereich 8,75 bis 9,20 EUR. Absicherungen bieten sich unter dem Zwischentief bei 5,50 EUR an. Selbstverständlich sollten Trader bei solchen Aktien Orders streng limitieren. Das Handelsvolumen ist überschaubar.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


ARTNET-Es-scheint-wieder-loszugehen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
artnet-Aktie