• Atos SE - Kürzel: AXI - ISIN: FR0000051732
    Börse: Lang & Schwarz / Kursstand: 68,440 €

Ziel erreicht. Der Fahrplan der Analyse von Ende September (ATOS - Käufer versagen auf ganzer Linie) konnte einwandfrei abgefahren werden. Nach einer Seitwärtspendelei folgte der Absturz und das Ziel bei 58 EUR wurde sogar noch unterschritten. Nach kurzzeitig tieferen Kursständen nutzten Anleger die Gelegenheit und kauften wieder zu. Eine steile Rally folgte, welche nun einen bedeutsamen Widerstandsbereich erreicht.

Attraktives Shortsetup

Der Kursbereich bei 69,50 EUR ist deshalb von solcher Bedeutung, da hier gleich drei Widerstände sich den Bullen in den Weg stellen. Abwärtstrendlinie, EMA50 und ein horizontaler Widerstand bilden ein bärisches Bollwerk, bei welchem es in den letzten Handelstagen intraday immer wieder zu leichten Verkäufen kommt. Bleibt das Kaufinteresse nun aus, so stehen die Chancen auf weitere Verluste in Form eines temporären Rücksetzers gut. Die einzige Hürde, welche Shorties noch im Weg steht ist der EMA50. Wird dieser gerissen, würden shortorientierte Anleger endgültig in den Angriffsmodus übergehen. 65,10 EUR wäre das erste Ziel. Würde eine Abwärtsbewegung hier nicht Halt machen, könnten sich die Verluste im nächsten Schritt bis 61,47-62,32 EUR ziehen. Aktuell bietet dieses bärische Setup ein optimales CRV. Der Stop könnte bei 69,50 EUR platziert werden, da bei weiteren Kursgewinnen dieses Szenario verworfen werden müsste.

Klettert die Aktie weiter und 69,50 EUR werden überschritten, so sind die Bullen mit ihrem Kaufinteresse noch nicht am Ende. Bei einem break-out über den kumulationstechnischen Widerstand liegt der nächste Kurszielbereich bei 72,08-72,88 EUR.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!
ATOS-Ein-weiterer-Shortkandidat-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Atos - Aktie

Weitere interessante Artikel:

AIXTRON - Die Bullen schleichen sich zurück

BAYER - Zurück in den Rückwärtsgang?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.