• AT&S Austria Techn.&Systemt.AG - WKN: 922230 - ISIN: AT0000969985 - Kurs: 48,300 € (XETRA)

Alleine im ersten Quartal konnte der Umsatz um 58 Prozent auf 503 Mio. EUR ausgeweitet werden. Das EBITDA stieg sogar um 183 Prozent auf 145 Mio. EUR. Wahnsinn und auch deutlich mehr als der Konsens erwartet hatte. Alleine der Gewinn je Aktie liegt mit 2,35 EUR je Aktie bereits so hoch wie im gesamten Vorjahr und deutlich über den Werten von 2020/2021!

AT&S liefert einfach

Die starke Geschäftsentwicklung hatte sich schon im letzten Jahr abgezeichnet, doch der exzellente Jahresstart toppt nun noch einmal alles. Die Erwartungshaltung für das Quartal lag laut meinen Aufzeichnungen bei gerade einmal 435 Mio. EUR Umsatz und 122 Mio. EUR EBITDA. Da liegt AT&S mal eben 15 bis 20 Prozent drüber. Für das Gesamtjahr wird weiterhin ein Umsatz von 2,2 Mrd. EUR bei einer EBITDA-Marge von 27 bis 30 Prozent angepeilt.

Ein kleiner Wermutstropfen: Alleine der Dollar hat beim Ergebnis mit einem Plus von 32 Mio. EUR beigetragen. Kein Effekt den man dauerhaft erwarten, bzw. der sich auch schnell mal ins Gegenteil verdrehen kann.

Bei IC-Substraten sieht AT&S mittelfristig weitere erhebliche Wachstumschancen. Im Automotive-Bereich sieht AT&S eine Entspannung und erwartet eine Erholung der Nachfrage. 5G im Mobilfunkbereich bleibe weiterhin ein starker Treiber für die Geschäftsentwicklung. Die Prognosen für das Jahr 2025/2026 bestätigt AT&S und sieht weiter einen Umsatz von 3,5 Mrd. EUR bei 27 bis 32 Prozent EBITDA-Marge als erreichbar an.

Fazit: Es läuft weiter rund bei AT&S. Die Aktie sollte weiteres Potenzial besitzen. Absicherungen bieten sich bei Kursen unter 42 EUR an.