AT&S WKN: 922230 ISIN: AT0000969985

    Intradaykurs: 20,00 Euro

    Aktueller Wochenchart (log) seit 08.10.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

    Kurz-Kommentierung: Die AT&S Aktie erreichte nach dem großen Kaufsignal vom 11.09.2006 vergangene Woche erwartungsgemäß das erste Aufwärtsziel bei 21,00 - 21,50 Euro und prallte zunächst nach unten hin ab. Optimal wäre jetzt eine mehrwöchige Zwischenkorrektur bis mindestens 18,95 und idealerweise 17,70 - 18,30 Euro. Dort bei 17,70 - 18,30 Euro würde sich eine günstige, mittelfristige Longchance ergeben. Fällt die Aktie allerdings signifikant unter 17,70 Euro zurück, wird das aktive mittelfristige Kaufsignal zunächst neutralisiert und eine Abwärtsbewegung bis 16,30 - 16,90 und ggf. 14,80 - 15,30 Euro wahrscheinlich. Über 21,50 Euro liegen die nächsten Aufwärtsziele bei 31,00 - 34,00 Euro.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    AT&S vor umfassendem Kaufsignal!

    11.09.2006 13:22

    AT&S WKN: 922230 ISIN: AT0000969985

    Intradaykurs: 17,87 Euro

    Aktueller Wochenchart (log) seit 03.10.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Die AT&S Aktie startete im März 2003 nach einem Tief bei 5,80 Euro eine langfristigen Aufwärtsbewegung und vollendete im November 2005 eine große, bullische inverse SKS als langfristige untere Umkehrformation. Im Februar 2006 erreichte die Aktie den Horizontalwiderstand bei 18,20 Euro und startete nochmals eine Abwärtskorrektur, welche zum Rückfall unter die Nackenlinie der inversen SKS führte. Im Juni prallte die Aktie am Aufwärtstrend seit Mai 2003 nach oben hin ab und kletterte wieder über die Nackenlinie. Vergangene Woche startete die Aktie nach längerer Seitwärtsbewegung oberhalb der Nackenlinie eine Aufwärtsbewegung, welche heute nach einer Meldung in einer Kursrallye mündet. Das kurz- und mittelfristige Chartbild ist bullisch zu werten.

    Charttechnischer Ausblick: Aktuell erreicht die Aktie wieder die 18,20 Euro Marke. Gelingt ein Anstieg darüber auf Wochenschlussbasis, wird ein mittelfristiges Kaufsignal mit Zielen bei 21,00 - 21,50 und darüber 31,00 - 34,00 und 37,00 Euro ausgelöst. Langfristig wäre das Allzeithoch bei 48,50 Euro das Kursziel. Vor einem Ausbruch über 18,20 Euro ist optional noch eine Zwischenkorrektur bis 16,90 und ggf. 16,20 Euro möglich. Erst ein Rückfall unter 16,20 Euro trübt das kurzfristig bullische Chartbild leicht ein. Ein VErkaufsignal wird aber erst bei einem signifikanten Rückfall unter 14,80 Euro ausgelöst. Die Abwärtsziele lägen dann bei 12,60 und darunter 10,55 Euro.

    Meldung: AT&S erhöht Umsatz- und Gewinnerwartung

    Der Leiterplattenhersteller AT&S Austria Technologie und Systemtechnik AG hat seine Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr 2006/2007 erneut erhöht. Demnach erwartet das Unternehmen nun einem Umsatz von 490 Millionen Euro (bisher 470 Millionen Euro) und ein Ergebnis je Aktie von 1,75 Euro (bisher 1,15 Euro).

    Der Ramp-up im zweiten Werk in Shanghai laufe besser als erwartet, sowohl was die Ramp-up Geschwindigkeit betrifft, als auch aus Sicht des Yields, teilte das Unternehmen am Montag mit. Zudem habe ein nahezu optimaler Produktmix dazu geführt, dass die Auslastung in den Werken nochmals gesteigert werden konnte. Die Performance des Werkes in Indien habe rascher als erhofft verbessert werden können und sollte auch in den kommenden Monaten zum Gewinn der Gruppe positiv beitragen, hieß es weiter. Desweiteren habe sich der bereits im ersten Quartal positive Ausblick in den Bereichen DCC und Trading in den letzten beiden Monaten nochmals verbessert.

    Für das nächste Geschäftsjahr 2007/08 soll der Umsatz aus heutiger Sicht etwa 570 Millionen Euro erreichen. Grundlage für diese Erwartung des Managements seien die zusätzlichen Kapazitäten der AT&S sowie die zu erwartende Preisentwicklung. Aufgrund der starken Einflüsse des Produktmixes auf das Ergebnis der AT&S sei es aus heutiger Sicht jedoch schwer vorherzusagen, welches Ergebnis für 2007/08 zu erwarten ist. Es könne jedenfalls von einem weiterhin starken Gewinnwachstum ausgegangen werden, da zunehmend Kapazitäten in Asien hinzugefügt werden und die technologische Entwicklung im Markt der AT&S entgegenkommt.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    TecDAX: AT&S - Großes Potenzial, wenn ...

    17.11.2005 11:15

    AT&S WKN: 922230 ISIN: AT0000969985

    Intradaykurs: 15,51 Euro

    Aktueller Wochenchart (log) seit 16.03.2001 (1 Kerze = 1 Woche)

    Diagnose: Die AT&S Aktie markierte Ende Juni 2000 ihr AllTimeHigh bei 48,50 Euro. Von dort aus fiel sie steil bis auf ein Tief bei 5,80 Euro ab. Bereits im September 2001 setzte aber ein großer Bodenbildungsprozeß ein. Zu diesem Zeitpunkt markierte die Aktie ein Tief bei 9,85 Euro. Nach Ausbildung des Tiefs bei 5,80 im März 2003 zog die Aktie steil bis auf ein Hoch bei 16,80 Euro an und korrigierte im Anschluss bis April 2005 auf ein Tief bei 10,55 Euro. Die komplette Bewegung ab September 2001 ist somit als potenzielle Bodenformation in Form einer inversen und somit bullisch SKS einzuordnen. Im September 2005 brach die Aktie zwar schon einmal kurzzeitig über die Nackenlinie aus, fiel aber dann, nachdem sie das Hoch aus 2004 bei 16,80 Euro nicht überwand, wieder unter die Nackenlinie zurück. In den letzten Wochen bewegt sich die Aktie knapp unterhalb dieser Nackenlinie seitwärts. Aktuell liegt diese wichtige Widerstandslinie bei 15,72 Euro. Bei 21,00 Euro liegt der nächste wichtige Widerstand. Bei 14,32 Euro liegt mit der exp. GDL 50 eine wichtige Unterstützung.

    Prognose: Die AT&S Aktie hat die Chance, einen großen Bodenbildungsprozeß zu vollenden und damit ein langfristiges Kaufsignal zu generieren. Dafür ist ein Ausbruch auf Wochenschlusskursbasis über 16,80 Euro notwendig. Wenn dieser Wochenschlusskurs gelingt, ergibt sich Kursziel bei ganz knapp über 48,00 Euro auf Sicht von mehreren Jahren. Am Widerstand bei 21,00 Euro ist mit einer Konsolidierung zu rechnen, welche die Aktie sogar zu einem Pullback an die Ausbruchsmarke bei 16,80 Euro veranlassen könnte. Solange der Ausbruch über 16,80 Euro noch fehlt, besteht das Risiko eines Rückfalls bis zur exp. GDL 50 bei aktuell 14,32 Euro. Über dieser potenziellen Kaufmarke hat die Aktie jederzeit die Chance auf einen Ausbruch über 16,80 Euro.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

    />