• AUD/CAD - Kürzel: AUD/CAD - ISIN: XC000A0G88R8
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,93530 $
  • EUR/CAD - Kürzel: EUR/CAD - ISIN: EU0009654664
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,55807 $

Neben dem EUR/CAD, der aktuell mit ca. 1,7R vorne liegt und heute Morgen auch bereits im täglichen Devisenradar ab 09:30 Uhr thematisiert (Clip hier!) wurde, wollen wir hier im Detail auf den australischen Dollar gegenüber dem kanadischen Dollar (AUD/CAD) eingehen. Der ForexBull lieferte abermals bereits in der Nacht die entsprechenden Signale für diverse Long-Setups, sodass man sich direkt am Morgen darauf vorbereiten konnte. Ebenso erwähnt gehört an dieser Stelle die Diversifikationsmöglichkeiten, die einem ein Signal-Tool dieser Art liefern kann. Denn der Währungsmarkt bietet täglich, neben den großen und bekannten Währungspaaren in Form des EUR/USD oder des GBP/USD, diverse Chancen, welche man mit dem einen oder anderen Hilfsmittel bzw. statistischen Vorteil durchaus ausnutzen kann.

Zum Setup selbst: Der Preis verweilte zunächst noch eine Zeit lang innerhalb der Asia Range, schaffte dann aber am Vormittag den Ausbruch aus dieser. Da der Pivot-Point (PP) innerhalb der Asia-Range notierte, wurde das Long-Setup umgehend aktiviert, zumal das prognostizierte Tagestief des ForexBull um lediglich 2 pips unterschritten wurde.

Anschließend setzte keine fulminante, jedoch durchgehend und anhaltende Aufwärtsbewegung ein, die den Preis nicht nur durch die Average-Daily-Range (ADR) schob, sondern über das Vortagshoch und gar über das Vorwochenhoch hinaus.

Das ermittelte Ziel anhand eines Profits wurde mit 2R (Verdienst des 2-fachen Risikos) sogar noch überschritten. Allerdings der Trade selbst, insbesondere auch nach den News zu den Rohöllagerbeständen, manuell mit +1,95R im Gewinn geschlossen wurde. Denn man muss bedenken: Dieses Währungspaar befindet sich in einem intakten 3-wöchigen Abwärtstrend und die heutige Aufwärtsdynamik kann auch schnell wieder ins Gegenteil umschlagen. Trotz des allgemeinen Abwärtstrends liefert der ForexBull hier und heute wieder interessante Intraday-Gegensignale, welche man ggf. auch für Konter-Swing-Impulse zum Einstieg anwenden kann. Doch dies bedarf immer der eigenen Ansicht und dem persönlichen Risk- und Moneymanagement. Evtl. erfährt der Aussie selbst in Form des AUD/USD und in diesem Kontext auch der AUD/CAD - im Schlepptau "des Vaters" - ein mehrtägiges Gegenmanöver.

*****************************
Unterstützen auch Sie ihren Intraday-Handel und verwende die KI vom ForexBull. Dieses Signal-Tool kann ab sofort 14 Tage unverbindlich und kostenlos getestet werden und steht zukünftig exklusiv JFD-Kunden zur Verfügung. Mehr Infos und direkt zur Landingpage geht es hier mit nur einem Klick.

AUD-CAD-läuft-grandios-ins-Ziel-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-1

M15-Chart - Created Using MT4-JFD-Bank & ForexBull

Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets JFD

*****************************

WER WIR SIND:

JFD ist eine führende Unternehmensgruppe, die Finanz- sowie Investmentdienstleistungen und -aktivitäten anbietet. Die Muttergesellschaft, JFD Group Ltd. wurde im Dezember 2011 gegründet und ist heute ein international lizenzierter, globaler Anbieter von Multi-Asset-Trading- und Investmentlösungen. Sie bietet gebührenfreien Handel mit echten Aktien und Krypto-CFDs sowie extrem wettbewerbsfähige Handels- und Investmentpreise für mehr als 1500 Instrumente in 8 Anlageklassen. JFD wurde von verschiedenen unabhängigen Quellen als eines der am schnellsten wachsenden, respektiertesten Finanzunternehmen der Welt gewürdigt. Dank seiner zentralen Werte wie Transparenz, Fairness und Vertrauen ist das Unternehmen für zahlreiche Trader die beste Wahl für Self-Trading-, Portfoliomanagement- und Investmentberatungslösungen.

Die JFD-Unternehmensgruppe umfasst JFD Group Ltd. (CySEC-Lizenznummer 150/11), JFD Overseas Ltd. (VFSC-Lizenznummer 17933) und JFD Bank AG (BaFin-Lizenznummer 120056).


Disclaimer:

RISK-DISCLAIMER - Risikohinweis & Haftungsausschluss „Investiere verantwortungsbewusst." CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund ihrer Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 84.25 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit JFD CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wissen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen Stelle beraten, bevor Sie ein Konto eröffnen. Bitte lesen Sie den vollständigen Risikohinweis.

Der Handel mit CFDs unterliegt möglicherweise örtlichen Beschränkungen in Ihrer Gerichtsbarkeit.

JFD bietet keine Anlageberatung oder Anlageempfehlungen an. Meinungen, Nachrichten, Recherchen, Analysen, Preise oder andere Informationen oder sonstiges Material, das von JFD oder verbundenen Unternehmen oder Mitarbeitern zur Verfügung gestellt wird, werden als allgemeiner Marktkommentar bereitgestellt und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung dar, da Ihre Angaben nicht berücksichtigt werden Persönliche Umstände, bitte handeln oder investieren Sie nicht nur auf der Grundlage dieser Informationen. Durch das Anzeigen von Material oder die Verwendung der Informationen auf dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass es sich um allgemeines Schulungsmaterial handelt, und Sie werden keine Person oder Organisation für Verluste oder Schäden verantwortlich machen, die aus dem Inhalt oder den bereitgestellten allgemeinen Informationen resultieren. Sie müssen sich der Risiken bewusst sein und bereit sein, sie in Kauf zu nehmen, um investieren zu können. Es wird keine Zusicherung gemacht, dass ein Konto Gewinne oder Verluste erzielen wird oder voraussichtlich erzielen wird, die denjenigen entsprechen, die in irgendeinem Material auf dieser Website erörtert werden. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit eines Handelssystems oder einer Handelsmethodik lässt nicht unbedingt auf zukünftige Ergebnisse schließen. Zwischen den hypothetischen Performance-Ergebnissen und den tatsächlichen Ergebnissen, die später von einer bestimmten Handelsstrategie und / oder einem bestimmten Anlageprodukt erzielt werden, bestehen erhebliche Unterschiede.

Um Zweifel zu vermeiden, treten JFD oder seine Mitarbeiter nicht als Handelsberater auf. Angesichts dieser Darstellung dienen alle Informationen und Materialien, die von JFD und verbundenen Unternehmen oder Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden, ausschließlich Bildungszwecken und sollten nicht als spezifische Anlageberatung betrachtet werden. Der Kunde sollte das Risiko eingehen, dass die getätigten Geschäfte mit bestimmten Finanzinstrumenten von Steuern und / oder anderen Abgaben abhängig sind oder abhängig werden, und das Unternehmen übernimmt keine Garantie dafür, dass keine Steuern und / oder andere Stempelabgaben anfallen. Der Kunde sollte für alle Steuern und / oder sonstigen Abgaben verantwortlich sein, die in Bezug auf die ausgeführten Geschäfte anfallen können.
(https://www.jfdbank.com/de/rechtliches/risikohinweis)