• AUD/USD - Kürzel: AUD/USD - ISIN: XC000A0E4TC6
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,74681 $

Sydney (GodmodeTrader.de) – AUD/USD fällt im europäischen Handel am Dienstagvormittag deutlich zurück und entfernt sich damit weiter von seinem am 28. Oktober 2021 bei 0,7555 erreichten Dreieinhalbmonatshoch. Im Tief erreichten die Notierungen bislang 0,7459 – ein Elftagestief.

Die Reserve Bank of Australia (RBA) hat über Nacht den Auftakt zu den wichtigen, in dieser Woche, anstehenden Zinsentscheidungen gemacht. Die Währungshüter schwenkten zwar auf einen etwas weniger lockeren Kurs ein, dämpften aber zugleich die Spekulationen auf eine baldige Zinsanhebung.

Der Leitzins wurde den zwölften Monat in Folge auf dem Rekordtief von 0,10 Prozent belassen. Gleichzeitig gab die Reserve Bank of Australia (RBA) jedoch ihr Renditeziel für australische Staatsanleihen von 0,1 Prozent bis April 2024 ebenso auf wie die frühere Prognose, dass die Zinsen bis 2024 nicht steigen würden. Der Kauf von Staatsanleihen im Umfang von vier Milliarden Austral-Dollar pro Woche soll bis mindestens Mitte Februar 2022 fortgesetzt werden.

Laut RBA spiegelt die Entscheidung, das Renditeziel aufzugeben, die wirtschaftliche Verbesserung und die früher als erwartet erzielten Fortschritte bei der Erreichung des Inflationsziels wider. Die Inflation sei derzeit zwar erhöht, der Anstieg aber wohl nicht nachhaltig, sagte RBA-Chef Philip Lowe.

Gegen 9:25 Uhr MEZ notiert AUD/USD bei 0,7467. Das Währungspaar trifft am Tief vom 22. Oktober 2021 bei 0,7398 auf die nächste wichtige Unterstützung. Der nächste markante Widerstand liegt am o.g. Dreieinhalbmonatshoch vom 28. Oktober 2021 bei 0,7555.

AUD/USD