• Aumann AG - Kürzel: AAG - ISIN: DE000A2DAM03
    Börse: XETRA / Kursstand: 13,420 €

Das heute vor einer Woche im Rahmen einer GodmodePLUS-Analyse vorgestellte bullische Setup ("AUMANN - Automobilzulieferer im Fokus") für die Anteilsscheine des Automobilzulieferes ist hervorragend aufgegangen - der Wert legte gut 20 % zu in den vergangenen Handelstagen. Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen?

EMA200 überwunden

Wie an der Schnur gezogen ging es in den vergangenen beiden Wochen gen Norden mit der Aumann-Aktie, dabei wurde im Verlauf der abgelaufenen Handelswoche auch der EMA200 im Tageschart überwunden.

Nach der jüngsten sehr impulsiven (bullisch!) Rallybewegung haben sich die Bullen theoretisch eine Verschnaufpause verdient, eine Konsolidierung zurück in den Bereich um 12,00-12,50 EUR muss daher durchaus einkalkuliert werden.

Aus rein charttechnischer Sicht ist der Weg allerdings frei auf der Oberseite bis in den Bereich um 15,00 EUR. Hier muss somit ebenso ein direkter Durchmarsch gen Norden eingeplant werden.

Erst unterhalb von 11,00 EUR trübt sich das unverändert bullische Bild wieder deutlich ein, bis dahin sind hier aber vorerst weiter ganz klar die Bullen am Ruder.

Wertpapierhandel – unabhängig und sicher: Handeln Sie jetzt direkt über Guidants!

AUMANN-20-Plus-in-nur-einer-Woche-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Aumann Aktie (Chartanalyse Tageschart)