• Aumann AG - Kürzel: AAG - ISIN: DE000A2DAM03
    Börse: XETRA / Kursstand: 25,900 €

Aumann strebt 2019 ein leichtes Wachstum bei Umsatz und EBIT an.

WERBUNG

Aumann hat 2018 nach vorläufigen Zahlen einen Rekordumsatz von €290,8 Mio (+38,2 %) erzielt. Das bereinigte EBIT verbesserte sich um 39,5 % auf €29,3 Mio.

Quelle: Guidants News

Bereits in der letzten Analyse "AUMANN - Beängstigende Schwäche" wurde die kritische charttechnische Situation betont, heute kommt es zum erwarteten Einbruch auf neue Tiefs. Damit könnte der Abwärtstrend weiter bis 23,00 - 23,20 und darunter in Richtung 19,00 - 19,50 EUR fortgesetzt werden.

Kommt es hingegen zu einem stärkeren bullischen Reversal und einer Rückkehr über 29,00 EUR per Tagesschluss, kommt ein bullisches Fehlausbruchsszenario ins Gespräch. Dann könnte eine Erholung bis 30,85 oder 32,30 - 32,60 EUR eingeleitet werden. Erst oberhalb von 34,00 EUR hellt sich das mittelfristig stark angeschlagene Chartbild leicht auf.

AUMANN-Neues-Allzeittief-nach-Zahlen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Aumann AG Chartanalyse