• Aumann AG - Kürzel: AAG - ISIN: DE000A2DAM03
    Börse: XETRA / Kursstand: 16,360 €

Nachdem die Aktie zuletzt das Idealszenario der letzten Analyse abspulen und in einer steilen Aufwärtswelle an das 2020er Hoch bei 18,82 EUR klettern konnte kam es nun zu einem ordentlichen Kursrutsch. Die Aktie fiel an den Support bei 15,60 - 16,00 EUR zurück, wo jetzt die Käufer stehen und heute ein bullisches Intradayreversal einleiten. Ob die Kraft für eine größere Trendwende nach oben hin ausreicht, ist momentan unklar.

Jetzt wird es schwer für die Bullen

Im sehr bullischen Fall startet im Zuge des mittelfristigen Aufwärtstrends eine neue Rallybewegung bis 17,50 und zum 2020er Hoch bei 18,82 EUR. In dem Bereich verläuft auch die Keiloberkante (grün gestrichelt) sowie knapp darüber die langfristige Abwärtstrendlinie. Es handelt sich also um eine langfristige Schaltstelle. Erst oberhalb von 20 EUR entstehen langfristige Kaufsignale.

Doch auch ein bärisches Szenario kommt jetzt ins Spiel: Zum ersten Mal seit Mitte Mai notiert die Aktie wieder unterhalb des EMA50 (blau). Bleibt das Papier kurzfristig schwach und rutscht wieder unter den EMA200 (rot, aktuell 14,77 EUR) zurück, entstehen größere Verkaufssignale für Abgaben bis 12,80 - 13,56 und darunter ggf. 10,60 - 11,00 EUR.

Fazit: Das Primärziel am 2020er Hoch bei 18,82 EUR ist erreicht. Bis ein nachhaltiger Ausbruch über diese Widerstandsmarke erfolgt, bleibt bei der langfristig schwachen Aktie jetzt Skepsis angebracht. Die im Chart eingezeichneten Tendenzpfeile eines bullischen Szenarios sind sehr spekulativ und mit Vorsicht zu genießen. Solange die Aktie noch oberhalb des EMA200 notiert, haben die Käufer aber noch Restchancen.

AUMANN-War-es-das-für-die-Bullen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Aumann AG Chartanalyse

Auch interessant:

DANAHER - Wohin kann dieses Momentummonster noch steigen?

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!