Aurelius - WKN: A0JK2A - ISIN: DE000A0JK2A8

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 57,42 Euro

    Die Aurelius-Aktie ist seit Wochen einer der stärksten Titel am deutschen Aktienmarkt. Die Konsolidierung am Gesamtmarkt lässt den Wert bislang völlig kalt, er markiert ein Allzeithoch nach dem anderen. Mit dem Anstieg über die alte Rekordmarke aus dem Jahr 2007 bei 43,36 Euro machten die Bullen den Weg in diesem Jahr nach oben frei. Da keine klassischen charttechnischen Widerstände mehr existieren, kann anhand von Fibonacci-Projektionen das nächste Zwischenziel ermittelt werden. Dieses liegt bei 75,65 Euro. Die Rally hat folglich noch Potenzial.

    Sinnvolle Stopplevels sind aufgrund des steilen Anstiegs allerdings weit entfernt. Erst unter der 40,00-Euro-Marke und damit unter einer langfristigen Aufwärtstrendvariante müssten die Bullen sich Sorgen machen.

    Ein Hinweis: Bei Aurelius stehen in Kürze einige Kapitalereignisse an. Zum einen wird das Unternehmen Mitte Mai eine Dividende von insgesamt 4,10 Euro ausschütten. Zum anderen ist ein Aktiensplit im Verhältnis 3:1 geplant. Die dementsprechenden Auswirkungen auf den Kurs sollten Anleger folglich berücksichtigen.

    Kursverlauf vom 09.07.2007 bis 23.04.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.