Unter folgendem Link ist die "dubiose Studie" von Gotham City Research einsehbar. (Link zum Research)

Diese Analysten sehen einen fairen Wert der Aurelius-Aktie bei nur 8,56 EUR. Mit diesem aggressiven Ziel sind natürlich viele Leerverkäufer heute aufgesprungen und haben die Aktie nach unten gedrückt. Dadurch sind viele Stopp-Loss Verkäufe aktiviert worden, denn der Kurs ist im Tief sogar unter das 2015er Hoch bei 45,88 EUR gefallen. Aktuell notiert die Aktie wieder über der 50,00 EUR-Marke, nachdem noch Anfang der Woche rund 66,00 EUR pro Anteilschein bezahlt werden musste.

In der Vergangenheit wurden auch schon andere deutsche Unternehmen aus der zweiten Reihe Opfer von ähnlichen Angriffen. Beispiele wären z.B. der Werbevermarkter Ströer oder auch die Wirecard AG.

AURELIUS-Shortseller-Attacke-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
AURELIUS Equity Opp.SE&Co.KGaA Inhaber-Aktien o.N.