• Aurubis AG - Kürzel: NDA - ISIN: DE0006766504
    Börse: XETRA / Kursstand: 44,100 €

Zum Start der neuen Handelswoche kommt der Aktienkurs von Aurubis weiter unter Druck. Intraday gaben die Kurse schon mehr als 4 % nach und steuern damit direkt auf den Unterstützungsbereich um 43,73 EUR zu. Hier laufen eine ganze Reihe von kurzfristigen und mittelfristigen Support zusammen, was den Bullen einerseits Hoffnung, aber auch Angst machen dürfte. Klar ist nämlich, dass ein Bruch dieser Unterstützungszone weitere Risiken birgt und die gesamte Erholung seit Mitte August infrage stellen würde. Der Spielraum für die Käufer ist zumindest aus technischer Sicht relativ klein.

Entscheidende Phase in Aurubis!

Ohne Zweifel, die Kursverluste seit letzter Woche treffen Käufer in der Aurubis-Aktie relativ hart. Die Aktie korrigiert und das mit Druck. Die Dynamik nach unten ist nicht zu übersehen und in nur drei Handelstagen wurden die gesamten Gewinne seit Anfang November pulverisiert. Mehr muss man zur aktuellen Verfassung in der Aurubis-Aktie eigentlich nicht sagen.

Angesichts des aktuellen Abgabedruck fällt es natürlich nicht leicht, eine Stabilisierung um 43,73 EUR zu favorisieren. Die Chancen dafür sind jedoch da und können die Bullen diese Chance wahrnehmen, wäre eine neue Kaufwelle auf 51,14 EUR möglich.

Auf der anderen Seite aber sollte man den potentiellen Support nicht blind kaufen. Eine zumindest kleine Stabilisierung abzuwarten, scheint im aktuell angeschlagenen Umfeld nicht verkehrt zu sein. Sollte es nämlich zu einem nachhaltigen Ausbruch unter den Support kommen, ist eine Korrekturausdehnung bis in den Bereich von 39-38 EUR möglich. Dort würde man auf die nächste Unterstützung treffen. Diese bietet Käufern eine neue Chance.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

AURUBIS-Aktie-weiter-unter-Druck-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Aurubis Aktie