• Aurubis AG - Kürzel: NDA - ISIN: DE0006766504
    Börse: XETRA / Kursstand: 62,660 €

Als Anleger hat man bei Aurubis in den letzten Monaten gut Lachen. Ein starkes Marktumfeld sowie steigende Kupferpreise geben den Bullen Auftrieb. Direkt zu Beginn dieses Monats kam es zu einem Spike und die 70 EUR wurde nur haarscharf verfehlt. Seitdem wurde eine Minikorrektur eingeleitet, welche nun bei einer wichtigen Unterstützung Halt macht. Als antizyklischer Spekulant sollte man jetzt genau hinschauen.

Kumulationssupport als Einstiegschance

So gerne man auch dem Chartverlauf von Aurubis folgt, so muss man ebenso feststellen, dass hier eine Korrektur überfällig ist. Bei den bisherigen Verkäufen handelte es sich eher um kleine Konsolidierungen. Nichtsdestotrotz gibt das Chartbild, vor allem auf kurze Sicht, bisher keinen Anlass um blind zu shorten. Im Gegenteil. Durch den Rücklauf auf die verstärkte Unterstützung bei 61,60 EUR und den EMA50 lockt die Gelegenheit eines bullischen Konters. Bisher scheint dies auch das Interesse longorientierter Spekulanten zu sein. Sämtliche Intraday-Angriffsversuche seitens der Bären werden gekauft und der Clustersupport damit verteidigt. Wird dieses Verhalten aufrechterhalten und weitere Kursgewinne sind zu verzeichnen, so dürfte die Kaufwelle in die nächste Runde gehen. 69,84 EUR sind das nächste Ziel, darüber hinaus liegen weitere Widerstände bei 73,88 EUR sowie bei 79,38 EUR.

Kommt es allerdings über Weihnachten zu weiteren Verkäufen und 61,60 EUR werden gebrochen, so entsteht ein Verkaufssignal und eine Korrektur könnte Form annehmen. Die nächsten Supports liegen bei weiteren Abschlägen bei 56,20 - 57,20 EUR.

Fazit: Die Aurubis-Aktie ist weiterhin stark unterwegs. Wird der Support bei 61,60 EUR gehalten, sind weitere Ziele auf der Oberseite zu priorisieren. Kommt es allerdings zu einem Bruch dieser Unterstützung, dürfte der Jahreswechsel im Zeichen der Bären stehen.

AURUBIS-Bleiben-die-Käufer-dran-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Aurubis - Aktie

Weitere interessante Artikel:

K+S - Weitere Kaufwelle möglich

VARTA - Die Bullen formieren sich, oder? (PLUS-Analyse)

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.