• Aurubis AG - Kürzel: NDA - ISIN: DE0006766504
    Börse: XETRA / Kursstand: 61,600 €

Die Aurubis-Aktie markierte im Januar 2018 ein Allzeithoch bei 86,80 EUR. Anschließend bildete die Aktie eine Topformation in Form einer SKS aus, die sie im August 2018 vollendete. Es folgte ein Abverkauf auf ein Tief bei 30,05 EUR im März 2020.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!

Seit diesem Tief befindet sich der Wert in einer starken Rally. Anfang Juni 2020 gelang der Ausbruch über den Abwärtstrend seit Januar 2018. Anschließend kletterte die Aktie auf ein Hoch bei 62,90 EUR und damit in den Bereich der horizontalen Widerstandszone zwischen 60,80 und 62,23 EUR und an den gebrochenen langfristigen Aufwärtstrend seit Juni 2003.

An diesem Widerstandsbereich hängt der Aktienkurs seit einigen Wochen fest. Im Tief fiel sie dabei auf das letzte Zwischenhoch 56,60 EUR zurück. In dieser Woche zeigt sich der Wert bisher in einer guten Verfassung und nähert sich dem bisherigen Rallyhoch wieder an.

Neues Kaufsignal möglich

Gelingt der Aktie von Aurubis ein stabiler Ausbruch über 62,90 EUR, dann könnte die Rally der letzten Monate fortgesetzt werden. Ein erstes Ziel wäre die Widerstandszone zwischen 77,48 und 79,29 EUR. Ein Ausbruch über diese Zone würde den Weg in Richtung Allzeithoch bei 86,80 EUR freimachen. Sollte es allerdings zu einem stabilen Rückfall unter 56,60 EUR kommen, dann würden Abgaben in Richtung 48,90-48,50 EUR drohen, was einem Pullback an den gebrochene Abwärtstrend aber Januar 2018 entspräche.

Zusätzlich lesenswert:

UNITED INTERNET - Bullische Ausgangslage

NVIDIA - Rücksetzer schon wieder vorbei?

HENKEL - Die Lage wird ernst

AURUBIS-Bullischer-Druckaufbau-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Aurubis