• Aurubis AG - Kürzel: NDA - ISIN: DE0006766504
    Börse: XETRA / Kursstand: 83,740 €

Am Ende einer satten Rally von über 180 % in der Spitze kann einem schon einmal die Luft ausgehen. Und so haben die Anteile des Kupferproduzenten- und recyclers Aurubis ebenfalls in den letzten Tagen Federn lassen müssen. Der Ausbruch über die Rallyhochs bei rund 81,00 EUR hatte die Kaufwelle seit Juni zwar erneut beschleunigt, doch aktuell setzt der Wert wieder an den Bereich zurück. Bislang hat sich die Aktie mit dem Erreichen der Kursziele bei 74,95 und 79,73 EUR fast idealtypisch an eine Fibonacci-Kurszieltreppe gehalten. Wird ihr drittes Ziel jetzt doch nicht mehr erreicht?

Korrektur bislang im Rahmen

Die beiden genannten Kursziele lassen sich über die erste Rallyphase und deren Projektionen abgetragen an das Tief vom November bei 54,72 EUR herleiten und wurden nahezu perfekt abgearbeitet (im Chart in grün). Das dritte Ziel liegt bei 87,45 EUR und damit nur knapp über dem Rekordhoch bei 86,80 EUR.

Und beide Marken sind erreichbar, solange die 79,00 EUR-Marke nicht gebrochen wurde. Damit hat der Wert im Rahmen der laufenden Korrektur zunächst also Platz bis zu den Junihochs im Bereich von 81,00 EUR und könnte schon von dort zum nächsten Angriff auf das Rekordhoch ansetzen. Aber auch unter der Marke wäre die Rally nicht beendet und bis 79,00 EUR Raum, um den nächsten Aufwärtsimpuls zu starten.

Sollte die Aktie dann sogar über 87,45 EUR ausbrechen, könnte die Hausse bis 92,50 EUR und darüber sogar bis 95,00 EUR führen.

Erst unter 79,00 EUR sind die Rallychancen gestoppt

Abgaben unter 79,00 EUR würden der Rally dagegen einen erheblichen Dämpfer geben und zu einem Einbruch bis 74,64 EUR führen. Dort sollten sich die Bullen wieder sammeln, da ansonsten eine Verkaufswelle bis 70,00 und darunter ggf. bis 65,14 EUR drohen würde.

AURUBIS-Sommerrally-ohne-neues-Allzeithoch-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Aurubis Chartanalyse (Tageschart)

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!