• Aurubis AG - Kürzel: NDA - ISIN: DE0006766504
    Börse: XETRA / Kursstand: 59,360 €

Nachdem der Corona-Crash bei der Aktie von Aurubis Mitte März unvermittelt in eine ebenso steile Aufwärtsbewegung überging, wurde ein mustergültiger Aufwärtsimpuls etabliert, der zum Bruch der Hürde bei 42,63 EUR und in der Folge bereits Anfang Mai an den Kreuzwiderstandsbereich von 48,75 bis zur mittelfristigen Abwärtstrendlinie bei damals rund 52,00 EUR führte.

Nach einer kurzen Konsolidierung wurde auch dieser Bereich überschritten und das 50 %-Projektionsziel der ersten steilen Kaufwelle von 30,05 bis 51,32 EUR bei 56,82 EUR abgearbeitet (blaue Projektion im Chart). Nach einer kurzen Seitwärtsphase kam im Juli wieder Kaufdruck auf, der den Wert an die 61,8 %-Projektion bei 59,33 EUR und damit über das Verlaufshoch aus dem Dezember des Vorjahres bei 58,00 EUR antrieb.

Widerstand bei 58,00 EUR geknackt

Dieser Bereich um 59,33 EUR wurde gestern schon attackiert. Oberhalb von 59,50 EUR wäre der nächste Ausbruch vollzogen und entsprechend des Verhaltens der letzten Wochen mit einem Anstieg an die nächsthöhere Fibonacci-Projektion bei 62,44 EUR zu rechnen. Darüber könnte der Wert bereits an den starken Widerstandsbereich von 63,82 bis 65,18 EUR klettern. Dort wäre allerdings mit dem Beginn einer mittelfristigen Gegenbewegung zu rechnen.

Die Chance auf den abschließenden Ausbruch über die Hürden im Bereich von 59,00 EUR wäre dagegen erst vergeben, wenn die Aktie wieder unter die Unterstützung bei 55,40 EUR zurücksetzt. Dann müssten die Bullen nach einer Korrektur bis 51,50 EUR neuen Schwung aufbauen.

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Als neues Mitglied von Guidants PROmax versorge ich Sie mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!

AURUBIS-V-vollendet-Kaufwelle-voraus-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Aurubis AG