• Aurubis AG - Kürzel: NDA - ISIN: DE0006766504
    Börse: XETRA / Kursstand: 70,580 €

Initiierend für das laufende Abwärtsbewegung dürften die Zahlen am 05.08. gewesen sein. Wie unmöglich zu übersehen ist, sorgten die hier präsentierten Ergebnisse für scharfe Gewinnmitnahmen. Zugleich wurde mit dieser Reaktion ein Verkaufssignal generiert, was die Bären weiterhin dankend annehmen.

Gute Ausgangslage für die Bären

In Anbetracht der vorausgegangen Entwicklung der letzten 18 Monate verwundert grundsätzlich diese Korrekturbewegung nicht. Zwar hatte die Aktie Ende Juli nochmals die Chance auf eine Treundbeschleunigung Richtung 100 EUR, doch mit dem Bruch des Clustersupports bei rund 80 EUR und dem Aufwärtstrend wurde diese Möglichkeit links liegen gelassen. Nun spielt sich das Kursgeschehen am Supportbereich bei 70 EUR und dem EMA200 ab. Durch das heutige Tagesminus wird erneut die 70 EUR markiert, was die Bullen nun ordentlich in die Bredouille bringt. Sollte es nicht gelingen hier einen kurzfristigen Doppelboden auszuformen und es werden neue Tiefs markiert, liegt das Momentum weiterhin auf der Shortseite. Bei einem Tagesschlusskurs unter 69,84 EUR könnte daher der Short-Einstieg mit dem Kursziel 64,90 EUR gesucht werden.

Gelingt es allerdings in den nächsten Tagen dieses Unterstützungslevel zu verteidigen, könnte es in der Folge zu einem Rebound-Move kommen. Allerdings wären in diesem Fall die Widerstände nicht weit entfernt. EMA200, 74,24 EUR sowie der kumulative Widerstand bei 75,10 - 76,12 EUR dürften den Käufern einige Steine in den Weg legen. Würden die Aktie jedoch auch hier Stärke beweisen, kann ab Kursen über 76,12 EUR wieder über einen Einstieg auf der Longseite nachgedacht werden.


Fazit: Die Aurubis-Aktie ist gegenwärtig von Gewinnmitnahmen geprägt. Wie die Entwicklung in diesen Tagen zeigt, scheinen diese noch nicht an ihrem Ende angekommen zu sein. Ereignen sich nun weitere Abgaben, eröffnet dies bei Auslösen des Sell-Triggers für Anleger auf der Shortseite eine Tradinggelegenheit. Möchte man sich hingegen auf der bullischen Seite engagieren, sollte ein Anstieg über 76,12 EUR abgewartet werden.


AURUBIS-Weitere-Gewinnmitnahmen-einplanen-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Aurubis - Aktie

Weitere interessante Artikel:

DEXCOM - Das Geschäft mit Diabetes brummt

TRIP.COM - Kann aus dieser Erholung mehr werden?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.