• Auto1 Group - Kürzel: AG1 - ISIN: DE000A2LQ884
    Börse: XETRA / Kursstand: 31,930 €

Auto1 erzielt im 2. Quartal einen Umsatz von 1,065 Mrd. EUR (VJ: 403,8 Mio. EUR), ein Ebitda (bereinigt) von -22,9 Mio. EUR (VJ: -10,2 Mio. EUR) und ein Nettoergebnis für das 1. Halbjahr von -282,4 Mio. EUR (VJ: -63,4 Mio. EUR). Ausblick bestätigt.

Quelle: Guidants News

Die Auto1-Aktie befindet sich seit dem Allzeithoch bei 56,76 EUR, das die Aktie an ihrem Emissionstag am 04. Februar 2021 erzielte in einer starken Abwärtsbewegung. Dabei fiel der Wert am 28. Juni 2021 auf ein Tief bei 34,46 EUR. Dieses Tief durchbrach er am 10. September. Danach folgten weitere Abgaben auf ein Tief bei 31,68 EUR.

Mit den letzten Abgaben näherte sich der Wert einer potenziellen unteren Pullbacklinie bei aktuell ca. 30,59 EUR an. Die ersten Reaktion auf die aktuellen Zahlen fällt leicht positiv aus. Die Aktie wird vorbörslich gegen 8.35 Uhr mit einem Plus von 0,63 % gehandelt.

Weiter abwärts?

Die Abwärtsbewegung in der Auto1-Aktie ist vollkommen intakt. Ziele lassen sich aufgrund der kurzen Historie allerdings nicht ermitteln. Eine Erholung in Richtung 34,46 EUR würde nichts ändern. Erst mit einem stabilen Rückkehr über diese Marke gäbe es die Chance auf eine größere Erholung in Richtung des Abwärtstrend seit 04. Februar 2021 bei heute 40,83 EUR. Zudem bestünde dann die Chance auf eine Übergang in einen mittelfristigen Bodenbildungsversuch.

Fazit: Es gibt aktuell keinen Anlass, in dieser Aktie Investitionen zu tätigen.

Zusätzlich lesenswert:

INFINEON - Das sieht nach Ausbruch aus

AUTO1-Ein-Trauerspiel-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Auto1 Group