• Autodesk Inc. - Kürzel: AUD - ISIN: US0527691069
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 134,000 $

Autodesk, ein bekannter Hersteller von Software für 2D- und 3D-Anwendungsbereiche stellte gestern nachbörslich die Zahlen für das abgelaufene 3. Quartal vor. Und diese konnten sich einmal mehr sehen lassen. Mit einem Gewinn je Aktie von 0,29 USD übertraf man die Analystenschätzung von 0,27 USD. Auch lag der Umsatz mit 661 Mio. USD deutlich über der Expertenprognose. Das Management blickt optimistisch in die Zukunft. Im 4. Quartal soll der gewinn je Aktie bereits 0,40 bis 0,44 USD je Aktie betragen. Der Konsens lag bis dato bei 0,40 USD je Aktie. Bei den Erlösen rechnen die Verantwortlichen mit 700 bis 710 Mio. USD. Autodesk kündigte auch eine Übernahme an. Für 875 Mio. USD übernimmt das Unternehmen Plangrid, eine cloudbasierte Plattform für Baupläne.

ANZEIGE

Die Zahlen lösen heute einen ordentlichen Kursschub aus. Blickt man etwas weiter zurück, liegt bei der Aktie aus charttechnischer Sicht aber eine neutrale Range zwischen 143 USD auf der Ober- und knapp 121 USD auf der Unterseite vor. Zwischen diesen Marken besteht also kaum Handlungsbedarf, es sei denn, man möchte sich als Rangetrader austoben. Über 143 USD könnte dagegen die nächste Aufwärtswelle starten. Das Hoch bei 159,94 USD wäre dann das nächste Ziel.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2017 2018e* 2019e*
Umsatz in Mrd. USD 2,06 2,50 3,15
Ergebnis je Aktie in USD -0,48 0,93 3,20
Gewinnwachstum - 244,09 %
KGV - 144 42
KUV 14,2 11,7 9,3
PEG neg. 0,2
*e = erwartet
AUTODESK-Das-reicht-noch-nicht-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Autodesk-Aktie