Axel Springer - WKN: 550135 - ISIN: DE0005501357

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 29,60 Euro

    Rückblick: Innerhalb des zu Jahresbeginn gestarteten Abwärtstrends in der Axel Springer Aktie stellte der Bereich zwischen den beiden gleitenden Durchschnitten bisher einen guten Widerstandsbereich dar. Immer wieder scheiterten die Käufer mit ihren Erholungsversuchen in diesem Korridor – bis jetzt. So kam es bereits in der letzten Woche zu einem ersten deutlicheren Kursanstieg über die 50iger Durchschnittslinie (blau). Zwar setzte dann nochmals Verkaufsinteresse ein, aber bereits oberhalb der Unterstützung bei 25,85 Euro konnten die Käufer wieder Fuß fassen. Mit zwei sehr starken Tagen am Freitag und gestern untermauerten diese dann ihre Ambitionen, den Abwärtstrend in der bisherigen Form beenden zu wollen.

    Charttechnischer Ausblick:In die Aktie von Axel Springer könnte auch in den nächsten Wochen weiteres Kapital fließen, womit diese in eine deutlichere Erholung übergehen könnte. Im Rahmen dessen wären dann weitere Kursgewinne bis auf zunächst 33,11 Euro möglich, wo eine auch mittelfristige Widerstandszone auf die Bullen wartet.

    Innerhalb dieses freundlichen Szenarios sollten zwischenzeitliche Rücksetzer jedoch nicht ausgeschlossen werden. Aber erst wenn die Aktie wieder unter 25,85 Euro zurückfällt, würde sich das Chartbild wieder eintrüben. Es ist dann mit einem nochmaligen Test der Unterstützung bei 24,50 Euro zu rechnen.

    Kursverlauf vom 11.02.2011 bis 25.10.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert